FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 28.11.2020 06:50
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Dienstag, 11.08.2020
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Gartenhaus und Kompost brannten in der Paul-Marien-Straße

Vorschau
Unter Atemschutz bekämpfte die Feuerwehr den Brand eines Gartenhauses in der Paul-Marien-Straße
Bubach-Calmesweiler. Eine dunkle Rauchsäule stand am Nachmittag des 11. August 2020 über der Paul-Marien-Straße im Eppelborner Ortsteil Bubach-Calmesweiler. Nachbarn waren auf die starke Rauchentwicklung aufmerksam geworden und hatten die Feuerwehr alarmiert. Sie stellten fest, dass ein Komposthaufen in Brand geraten war und versuchten noch, die Flammen mit einem Gartenschlauch zu löschen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die Flammen bereits auf das direkt nebenan stehende Gartenhaus übergegriffen. Auch ein Unterstand mit gelagertem Brennholz hatten bereits Feuer gefangen. Mit zwei C-Rohren und ausgerüstet mit Atemschutz konnten die Flammen schnell niedergeschlagen und ein weiteres Ausbreiten des Brandes verhindert werden.

Um das Eindringen des Löschwassers im Bereich des Holzlagers zu verbessern, wurde dem Wasser eine geringe Menge an Löschschaum als Netzmittel beigemischt. Mit einer Wärmebildkamera wurde die Einsatzstelle dann kontrolliert, um versteckte Glutnester aufzufinden.

Im Einsatz waren die Löschbezirke Bubach-Calmesweiler und Macherbach sowie ein Kommando der Polizei. Es entstand Sachschaden in noch nicht ermittelter Höhe. Die genaue Brandursache ist unbekannt.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen