FEUERWEHR EPPELBORN
Dienstag, 22.09.2020 04:04
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Sonntag, 31.05.2020
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Verkehrsunfall am Bahnhof in Eppelborn

Vorschau
Verkehrsunfall am Bahnhof in Eppelborn
Eppelborn. Überhöhte Geschwindigkeit war offenbar die Ursache für einen Verkehrsunfall am Bahnhof in Eppelborn am 31. Mai 2020. Gegen 19:00 Uhr befuhr ein Fahrer mit seinem Audi die Straße "Am Güterbahnhof". In einer Linkskurve verlor er aber aufgrund seiner überhöhten Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen abgestellten Toyota. Dabei wurde dieser durch die Wucht des Aufpralls mehrere Meter nach vorne geschleudert.

Augenzeugen, die den Unfall beobachtet hatten, bemerkten Rauch und alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich der Unfallfahrer bereits selbst aus dem Fahrzeug befreien können, ein Brand konnte nicht festgestellt werden. Zur Sicherheit wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei räumte die Feuerwehr die Trümmerteile der beiden Fahrzeuge von der Fahrbahn.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Fahrer wurde nach einer ersten Untersuchung durch einen Notarzt zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen