FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 21.10.2017 05:16
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Sonntag, 23.08.2009
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Schwelender Blumenkübel war Grund für Feuerwehreinsatz in Wiesbach

Vorschau
Starker Brandgeruch hatte die Bewohner eines Hauses in der Wiesbacher Brühlstraße aufgeschreckt
Wiesbach. Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Wiesbacher Brühlstraße wurden in den frühen Morgenstunden des 23. August 2009 durch stärker werdenden Brandgeruch geweckt. Auf der Suche nach der Ursache bemerkten sie, dass der Brandgeruch auch im Treppenhaus deutlich wahrnehmbar war. Aus Sorge, in einer der Wohnungen könnte ein Brand ausgebrochen sein, reagierten die Anwohner richtig und riefen die Feuerwehr.

Die gegen 02:40 Uhr alarmierten Einsatzkräfte aus dem Löschbezirk Wiesbach, die nur wenige Minuten nach dem Alarm mit drei Einsatzfahrzeugen vor Ort eintrafen, konnten die Ursache schnell ausfindig machen: Ein mit Torf gefüllter Blumenkübel vor der Eingangstür schwelte und sorgte so für den beißenden Brandgeruch.

Mit einem C-Schlauch wurde der Blumenkübel abgelöscht und das Treppenhaus sowie betroffene Wohnungen gelüftet. Die Ursache für den Schwelbrand ist unbekannt.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...