FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 28.01.2023 23:44
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Sonntag, 04.11.2007
Druckversion
Hans-Werner Guthörl
FEUERWEHR AKTUELL

Familienabend mit tollem Programm

Vorschau
Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz mit allen beförderten und geehrten Wehrleuten des Löschbezirk Dirmingen.
Dirmingen. Am ersten Novemberwochendende findet in jedem Jahr der Familienabend des Löschbezirk Dirmingen statt. Pünktlich um 19:30 Uhr konnte Löschbezirksführer Bernd Detzler die anwesenden Gäste begrüßen. Neben Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz waren der Wehrführer Hermann-Josef Recktenwald, Ortsvorsteher Manfred Klein, eine Abordnung der Reservistenkameradschaft Illtal , sowie die Kameraden der Alterswehr und der aktiven Wehr, der Einladung gefolgt.

Aber auch die Jugendfeuerwehr war stark vertreten. In Begleitung eines Elternteiles belegten Sie eine ganze Tischreihe und Jugendwart Guido Kuhn war sichtlich stolz auf die große Anzahl an zukünftigen Feuerwehrleuten.

In seiner Laudatio hob Bürgermeister Lutz die gute Arbeit und der gute Zusammenhalt der Dirminger Wehr hervor und lenkte seine Rede auf die bevorstehende Reform der Feuerwehr der Gemeinde Eppelborn. Verschiedene Ehrungen wurden von Bürgermeister Lutz noch durchgeführt und er war erstaunt über den großen Zuwachs in der Jugendfeuerwehr.

Im Anschluß an die Rede von Fritz-Hermann Lutz, übernahmen der Wehrführer Hermann-Josef Recktenwald und der Ortsvorsteher Manfred Klein das Mikrofon, um auch den Wehrleuten Ihren Dank für die gute Arbeit im zurückliegenden Jahr auszusprechen.

Löschbezirksführer Bernd Detzler konnte im weiteren noch verschiedene interne Ehrungen vornehmen und beendete den offiziellen Teil des Abends. Mit Beendigung seiner Rede war auch der Startschuß für ein schmackhaftes Essen gefallen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte wieder unser Nico mit seinem Sohn. Durch den Abend führte dann Uwe Schulz und es gab einige Sketche und musikalische Highlights, die von Mitgliedern des Löschbezirkes eingeübt wurden. Im weiteren Verlauf wurde noch viel gesungen, gescherzt und gelacht.

Alles in allem war es ein sehr gelungener Abend, was nicht nur alleine auf die gute Arbeit der Akteure zurückzuführen war. Das Publikum leistete ebenfalls seinen Teil zum Gelingen des Abends, in dem es bei allen Darbietungen mitmachte und so die Stimmung mit aufheizte.

Dank sei an dieser Stelle allen gesagt, die zum Gelingen des Familienabends beigetragen haben.

Man munkelt, dass die Letzten die Lokalität gegen 6 Uhr morgens verlassen haben, um den Weg ins Bett zu finden. Manche etwas schwankend, was sicher auf einen hohen Grad an Müdigkeit zurückzuführen war.