FEUERWEHR EPPELBORN
Dienstag, 21.05.2024 15:21
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Freitag, 03.05.2024
Druckversion
Frank Bonner
FEUERWEHR AKTUELL

Gemeinsame Erinnerung an ihren Schutzpatron – Löschbezirke Macherbach und Bubach – Calmesweiler begehen den Florianstag

Vorschau
Bubach-Calmesweiler. Am Vorabend des eigentlichen Namenstages des Schutzpatrons der Feuerwehr, dem Heiligen Florian, begingen die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr der Löschbezirke Macherbach und Bubach – Calmesweiler ihren Florianstag. Dazu traf man sich traditionsgemäß in der St. Josef Kapelle im Ortsteil Macherbach.

Geleitet wurde die „Floriansmesse“ von dem Dekan der Pfarreiengemeinschaft Eppelborn – Dirmingen, Achim Thieser.

In seinen Ausführungen ging Achim Thieser auf das Leben und das Engagement des Heiligen Florians ein, der sich für seine Mitmenschen einsetzte und dafür sein eigenes Leben aufs Spiel setzte. Dieses vorbildliche Verhalten Florians ist auch auf die Tätigkeit der Feuerwehren anzuwenden. Auch sie stehen stets für den Nächsten bereit und setzten dabei auch ihre Gesundheit oder sogar ihr Leben auf das Spiel, um Hilfe zu leisten.

In den Fürbitten wurde der Beistand Gottes für die Feuerwehrkameradinnen- und Kameraden erbeten sowie für ihre Familien. Ebenso für die Angehörigen der Jugendfeuerwehren, um den Nachwuchs an zukünftigen Feuerwehrangehörigen sicherzustellen. Auch für die verstorbenen Kameraden der Feuerwehr mit ihren Angehörigen, besonders für den kürzlich verstorbenen Kameraden Erwin Schäfer, wurde gebetet.
Die Löschbezirke Macherbach und Bubach – Calmesweiler bedanken sich recht herzlich bei Achim Thieser für die liebevoll gestaltete Messe zu Ehren des Heiligen Florians. Ebenso ergeht ein Dank an den Vorsitzenden des Kapellenbauvereins Macherbach, Stephan Morbe, für die Zurverfügungstellung der Kapelle, um diese Feier zu Ehren des Schutzpatrons durchzuführen zu können.