FEUERWEHR EPPELBORN
Donnerstag, 25.04.2024 13:41
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Samstag, 09.03.2024
Druckversion
Frank Recktenwald
JUGENDFEUERWEHR

Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr im Löschbezirk Eppelborn

Vorschau
Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr im Löschbezirk Eppelborn
Eppelborn. 24 Stunden in Bereitschaft, Erfahrungen sammeln und die Gemeinschaft stärken: das hat der Feuerwehrnachwuchs unserer Gemeindewehr am vergangenen Wochenende beim Berufsfeuerwehrtag erlebt.

Der Berufsfeuerwehrtag soll den Ausbildungsstand der Jugendfeuerwehrmitglieder erweitern. Dabei werden nicht nur theoretische und praktische Übungen durchgeführt, sondern auch Einblicke in die Arbeit der verschiedenen Fachwerkstätten gewährt. Wichtig: Zu keiner Zeit befanden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem realen Einsatz. Wie bei der Berufsfeuerwehr üblich, erfolgte zu Dienstbeginn die Mannschaftseinteilung mit den entsprechenden Positionen auf den Fahrzeugen.

Gemeinsam mit Wehrführer Andreas Groß, Löschbezirksführer Eric Holzer und dem 1. Beigeordneten Christian Ney eröffnete der Chef der Wehr, Bürgermeister Andreas Feld, den ersten Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr, bei dem 24 Stunden lang das Leben auf einer Berufsfeuerwehrwache nachgespielt wurde. Er lobte der das Engagement der Ausbilderinnen und Ausbilder sowie der Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr in der Gemeinde.

Der Zeitplan der Übungseinsätze sah verschiedene Szenarien vor, die die Jugendlichen vor Herausforderungen stellten. Von einer simulierten Person in Notlage im Wald über einen Zimmerbrand bis hin zu einem Verkehrsunfall mit unbekannten Flüssigkeiten und einer technischen Hilfeleistung mit verschütteter Person – die Jugendfeuerwehrmitglieder hatten die Gelegenheit, ihre theoretischen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Auch außerhalb der Übungseinsätze war der Tag vollgepackt mit tollen Aktivitäten. Die Jugendfeuerwehr verbrachte ihre Zeit im Gerätehaus Eppelborn, wo neben dem Einrichten eines Nachtlagers im Schulungssaal auch gemeinsame Mahlzeiten eingenommen wurden. Theoretischer Unterricht an der BMA-Übungsanlage sowie Besuche der Fachwerkstätten standen ebenfalls auf dem Programm. Am Abend gab es sogar einen gemeinsamen Filmabend, zu dem alle aktiven Mitglieder des Löschbezirks Eppelborn eingeladen waren.

Insgesamt war der Berufsfeuerwehrtag ein gelungenes Event, das nicht nur den Teamgeist der Jugendfeuerwehr stärkte, sondern auch dazu beitrug, ihre Fähigkeiten im Bereich des Feuerwehrwesens zu festigen und zu erweitern. Danke für das tolle Engagement! Wir hoffen ihr bleibt alle mit Freude bei diesem so wichtigen Hobby dabei!