FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 26.06.2022 22:22
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Sonntag, 15.05.2022
Druckversion
Frank Recktenwald
FEUERWEHR AKTUELL

Tag der offenen Tür beim Löschbezirk Eppelborn

Vorschau
Einsegnung der neuen Einsatzfahrzeuge am Tag der offenen Tür im Löschbezirk Eppelborn
Eppelborn. Am vergangenen Wochenende hatte der Löschbezirk Eppelborn nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder zu seinem traditionellen Tag der offenen Tür im und rund um das Gerätehaus in der Schleidstraße eingeladen. Mit Speis´ und Trank sowie guter Unterhaltung für die Großen und einer riesen Hüpfburg für die kleinen Gäste war an beiden Tagen für ausgelassene Stunden gesorgt. Ganz herzlich wurden die Gäste von Löschbezirksführer Eric Holzer begrüßt.

Gleich doppelten Grund zur Freude hatten die Feuerwehrleute am Samstagabend. Mit dem Rüstwagen (RW) im Löschbezirk Eppelborn wurde bereits im Jahr 2020 ein Fahrzeug in Dienst gestellt, das sich mittlerweile schon bei rund 50 Einsätzen bewährt hat. Anfang dieses Jahres erhielt dann der Löschbezirk Humes-Hierscheid ebenfalls ein neues Fahrzeug – einen Mannschaftstransportwagen (MTW). Insgesamt hat die Gemeinde in die Beschaffung dieser beiden Fahrzeuge fast 500.000 Euro investiert.

„Das ist gut angelegtes Geld in die Sicherheit unserer Bevölkerung“, betonte Bürgermeister Andreas Feld im Rahmen der Schlüsselübergabe an den Wehrführer der Gemeinde, Andreas Groß. Dieser feierte übrigens am vergangenen Samstag seinen Geburtstag und durfte gemeinsam mit dem Bürgermeister das Fass anschlagen. Doch zuvor war es an Pastor Hermann Zangerle, die beiden Fahrzeuge, die sich eigens für die festliche Zeremonie fein herausgeputzt hatten, zu segnen. „Die Sicherheit der Feuerwehrleute ist mir wichtig, daher brauchen sie modernste Technik. Ich danke allen, die sich im Rahmen der Beschaffung der Fahrzeuge eingebracht haben“, erklärte der Bürgermeister.

Insbesondere geht sein Dank an den Wehrführer sowie an alle Löschbezirksführer und an alle Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr. Ein großes Dankeschön geht zudem an den Fachbereichsleiter Leo Peter und den zuständigen Sachbearbeiter in der Verwaltung, Simon Ziegler. „Ohne die finanzielle Unterstützung von Bund und Land könnten unsere Kommune solche Ausgaben nicht tätigen“, betonte Bürgermeister Feld. Er dankte dem ehemaligen Innenminister Klaus Bouillon, der stets ein offenes Ohr für die Feuerwehr hatte.

In Vertretung für Landrat Sören Meng richtete die Erste Kreisbeigeordnete Daniela Feld ihr Grußwort an die zahlreichen Gäste. Ebenso sprachen die Ortsvorsteher Berthold Schmitt, und Karl Barrois sowie Marco König. Ebenfalls zu diesem besonderen Ereignis gekommen waren die Landtagsabgeordneten Alwin Theobald und Stefan Löw. Schließlich war es an der Geistlichkeit, zur Tat zu schreiten. Dann erfolgte die symbolische Schlüsselübergabe.

Die musikalische Umrahmung lag in den Händen des Fanfarenzuges. Am Sonntag lud dann die Feuerwehr in Eppelborn den ganzen Tag über dazu ein, die beiden neuen Fahrzeuge zu besichtigen. „Gerade solche Veranstaltungen sind wichtig, um Werbung für das Engagement in der Feuerwehr zu machen“, betonte der Bürgermeister.