FEUERWEHR EPPELBORN
Montag, 18.10.2021 18:40
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Sonntag, 15.08.2021
Druckversion
Eric Holzer
Top AUSBILDUNG

Waldbrandübung im Löschbezirk Eppelborn

Bild: Waldbrandübung im Löschbezirk Eppelborn

Eppelborn. Waldbrände gehören zu den besonderen Herausforderungen der Feuerwehr. Neben der Erreichbarkeit der Brandstellen, stellt vor allem die erforderliche Löschwasserversorgung die Einsatzkräfte vor große Herausforderungen. Die Waldgebiete verfügen in aller Regel nicht über eine schnell nutzbare Wasserversorgung. Daher führt der Löschbezirk Eppelborn schon seit Jahrzehnten traditionell im Sommer eine Waldbrandübung durch.

In diesem Jahr hatten die beiden Übungsleiter Hans Werner Ruschel und Hans Jürgen Alt ein realitätsnahes Szenario im Bereich des Fischweiher Eppelborn ausgearbeitet.

Zu Beginn der Übung im Gerätehaus Eppelborn, konnte der Löschbezirksführer Eric Holzer die anwesenden Jugendwehrmitglieder, die aktiven Feuerwehrmitglieder und auch die sehr zahlreich anwesenden Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung willkommen heißen Auch konnten die beiden Ehrenlöschbezirksführer Felix Becker und Hans Jürgen Olliger, sowie der Ehrenwehrführer Herrmann Josef Recktenwald begrüßt werden.

Nach dem baustellenbedingt zeitverzögerten Ausrücken der Fahrzeuge, wurde die Weiheranlage im Klingelfloß erreicht. Der Einsatzleiter Georg Fuchs wurde durch die Übungsleiter eingewiesen.

Neben der Suche nach zwei vermissten Personen musste auch die Brandbekämpfung an einem Gebäude und in der Fläche aufgebaut werden. Bei der Brandbekämpfung erfolgte eine aktive Unterstützung durch die Jugendwehr, die von einem Fahrzeug einen eigenen Löschangriff aufbauen mussten.

Die Wasserversorgung wurde durch eine Tragkraftspritze aus der Ill sichergestellt, hier musste die Saugstelle hergerichtet werden. Bei der Verlegung der Schlauchleitungen war die Jugendwehr auch an dieser Stelle eine tatkräftige Hilfe.

Nachdem die Fahrzeuge im Gerätehaus wieder für die nächsten Einsätze hergerichtet waren, konnten sich alle bei einem Gulasch stärken. Das Essen wurde durch die Küchenmannschaft gewohnt gekonnt zubereitet.

Zum Abschluss der Übung konnten alle beteiligten ein positives Resume ziehen. Trotz der COVID bedingten Einschränkungen war es eine erfolgreiche Veranstaltung,