FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 16.01.2021 22:16
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Dienstag, 08.12.2020
Druckversion
Frank Recktenwald
Top JUGENDFEUERWEHR

Bambiniwehr und Jugendfeuerwehr blicken auf ein schwieriges Jahr zurück

Vorschau
Das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende zu. Wie für alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Eppelborn war es auch für die Jugendfeuerwehr und Bambiniwehr ein schwieriges Jahr. Durch die Coronapandemie haben sich schon früh im Jahr massive Einschränkungen für die ursprünglich geplanten Aktivitäten ergeben. Lediglich das jährliche Wintergrillen, das vom Löschbezirk Dirmingen für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr ausgerichtet wird, konnte im Februar noch wie geplant und ohne Einschränkungen stattfinden.

Der für Mitte Mai geplante Tagesausflug in den Freizeitpark „Phantasialand“ musste ebenso wie das für August geplante Seifenkistenrennen Corona-bedingt abgesagt werden. Auch jährliche Aktivitäten wie die Jahresabschlussübung und die Sternwanderung mussten aufgrund der Pandemie entfallen.

Nun hoffen die Verantwortlichen aus den Jugendwehren, dass viele dieser beliebten Aktivitäten im kommenden Jahr wieder durchgeführt werden können. Erfreulich war, dass zumindest in den Sommermonaten der Übungsbetrieb in allen Löschbezirken aufrechterhalten werden konnte. Wie überall gibt es derzeit leider auch hier wieder Einschränkungen.

Der Blick auf die Zahlen der Jugendwehr fällt trotz der aktuellen Herausforderungen sehr positiv aus, sie sind auch in 2020 stabil geblieben. „Diese Tatsache ist der soliden und erfolgreichen Arbeit der Jugendwarte zu verdanken“, erklärt hierzu Bürgermeister Andreas Feld. Sein Dank geht an alle Akteure in der Bambini- und Jugendwehr. „Sie alle leisten großartige Arbeit und sichern uns so die Zukunft unserer Freiwilligen Feuerwehren in den Gemeindebezirken“, erklärt er.

Dass die Nachwuchsgewinnung erfolgreich ist, beweist die Tatsache, dass es aus der Bambiniwehr altersbedingt Übernahmen in die Jugendfeuerwehr gab. Auch bei den jüngsten Mitgliedern der Feuerwehr ist die Mitgliederzahl stabil.

Ein großes Dankeschön für ihre geleistete Arbeit als Leiterin der Bambiniwehr geht an Nadine Wagner (Löschbezirk Bubach-Calmesweiler). Nach erfolgreichen Jahren übernimmt nun Ellen Groß, ebenfalls Löschbezirk Bubach-Calmesweiler, die Leitung der Bambiniwehr.

Nachdem es bereits vor einiger Zeit Masken für die Bambiniwehr gab, wurden jetzt auch Masken an alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr (einschließlich Betreuer) der Gemeinde Eppelborn verteilt.
Bürgermeister Andreas Feld bedankt sich bei den Verantwortlichen für das außergewöhnliche Engagement:


  • Christopher Steil (Gemeindejugendwart)
  • Eva-Maria Herrmann (stellvertretende Gemeindejugendwartin)
  • Simon Groß (stellvertretender Gemeindejugendwart)
Die Gemeindejugendwarte und die Gemeindejugendwartin wünschen eine schöne Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2021.
Bleiben Sie gesund