FEUERWEHR EPPELBORN
Dienstag, 07.07.2020 05:21
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Freitag, 28.02.2020
Druckversion
Frank Recktenwald
Top JUGENDFEUERWEHR

Jugendfeuerwehr Wiesbach besuchte die Rettungswache in Lebach

Vorschau
Die Jugendlichen bekamen einen Einblick in die Arbeit des Rettungsdienstes
Wiesbach. Am 28. Februar 2020 besuchte die Jugendwehr des Löschbezirks Wiesbach die DRK Rettungswache in Lebach. Diese besteht aus der Hauptwache an der Caritas Klinik Lebach und der Außenstelle Bohnental. Stationiert sind auf den Wachen KTWs (Krankentransportwagen), RTWs
(Rettungswagen) und NEFs (Notarzteinsatzfahrzeug).

Durch den Pressesprecher der Feuerwehr Eppelborn, Frank Recktenwald, der ehrenamtlich auf der Rettungswache Lebach arbeitet, bot sich den Jugendlichen ein Einblick aus erster Hand in die Arbeit der Notärzte, Rettungsassistenten und Rettungssanitäter.

Sie besteht nicht nur aus der, zum Teil, schweren Arbeit an der Einsatzstelle, sondern auch aus logistischen Tätigkeiten wie Materialbevorratung, Ausgabe und Überprüfung von
Geräten auf Einsatztauglichkeit.

Die Jugendlichen war durchweg begeistert von der Besichtigung der Rettungswache und sehr interessiert an der Arbeit und Ausrüstung der Rettungsassistenten, -sanitäter und Notärzte. Alles in allem war dies eine sehr gelungene Übung.

Die Jugendfeuerwehr Wiesbach möchte sich an dieser Stelle nochmals bei Frank bedanken, der seinen freien Tag geopfert hat, um den Jugendlichen diesen Einblick zu ermöglichen.