FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 02.10.2022 21:02
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Druckversion
Frank Recktenwald
TECHNIK

Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W

Bild: Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W

Technische Daten / Beladung

Funk-Rufname Florian Eppelborn 4/48
Kennzeichen NK-FW 250
Standort Habach
Baujahr 2006
in Dienst gestellt 13.07.2011
Fahrgestell Iveco 80 E 17
Aufbau Thoma, Innenausbau Ziegler
Leistung 132 KW / 180 PS
zul. Gesamtgewicht 7.490kg
Besatzung 1/6+1
Ausstattung
  • 2 Hänsch Comet LED Blitzleuchten mit Martin Horn Warnanlage
  • 2 Frontblitzer in LED Technik
  • Umfeldbeleuchtung, bestehend aus 5 LED-Strahlern mit drittem LED-Blaulicht am Heck
  • Lagerungen zur Aufnahme der feuerwehrtechnischen Beladung nach DIN 14530-17 TSF-W
  • 2 Steckleiterlagerungen auf dem Dach zur Aufnahme einer 4teiligen Steckleiter, Entnahme über heckseitigen Auftritt
  • Zusätzliches Aufbaumodul zwischen MA – Kabine und Aufbau, ausgestattet mit einer Klappe auf der rechten Seite sowie Lagerungen für die Aufnahme von 4 Saugschläuchen und mit Lagerungen für Schaufel und Besen
Beladung Allgemein
  • pneumatischer Lichtmast mit je 2 108W LED-Flutlichtstahler
  • Löschmitteltank 800l
  • 2 Atemschutzgeräte zum Anlegen während der Fahrt
  • Notstromaggregat 6 kVA
  • PFPN 10-1500 "Ziegler UltraPower 4"
  • Kombischaumrohr mit Zumischer
  • Diverses Material zur einfachen Technische Hilfeleistung
  • Diverses Material zur Brandbekämpfung