FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 16.06.2024 16:32
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Samstag, 25.05.2024
Druckversion
Frank Recktenwald
EINSATZBERICHT

Brand einer Werkstatt in der Ortsmitte von Eppelborn

Vorschau
Brand einer Werkstatt in der Ortsmitte von Eppelborn
Eppelborn. Dichter Rauch am Nachmittag des 25. Mai 2024 in der Ortsmitte von Eppelborn: In einer Werkstatt in der Bahnhofstraße war ein Brand ausgebrochen, Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert.

Die Löschbezirke Eppelborn und Bubach-Calmesweiler wurden gegen 15:26 Uhr von der integrierten Leitstelle mit dem Einsatzstichwort "Brand 3" alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits dichter schwarzer Brandrauch aus der rund 100 Quadratmeter großen, eingeschossigen Halle, die als Werkstatt und Lager genutzt wurde.

Unter Atemschutz gelange des den beiden Trupps, den eigentlichen Brandherd in der völlig verrauchten Werkstatt zu lokalisieren. Mit 2 Rohren konnte der Brand gelöscht werden. Dazu musste unter anderem die Motorhaube eines in der Halle abgestellten Fahrzeugs mit einem hydraulischen Spreizer geöffnet werden. Mit Überdrucklüftern wurde die Werkstatt dann vom Brandrauch befreit.

Damit eventuell versteckte Glutnester nicht zu einem erneuten Aufflammen führen, wurde die gesamte Halle mit Löschschaum geflutet. Am Abend wurde noch einmal eine Nachkontrolle durchgeführt, bei der keine weiteren Feststellungen gemacht werden konnten.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brands auf weitere Gebäudeteile und sich anschließende Wohnhäuser verhindert werden. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Brandursache ist unklar, verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen