FEUERWEHR EPPELBORN
Mittwoch, 04.08.2021 01:00
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Sonntag, 20.06.2021
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Gemeldete Explosion war Verkehrsunfall

Vorschau
Der Fahrer dieses Fahrzeugs war in zwei geparkte Fahrzeuge gekracht
Dirmingen. Mit der Alarmmeldung "Unbekannte Explosion" wurde in der Nacht zum 20. Juni 2021 ein Großaufgebot an Einsatzkräfte in die Illinger Straße im Ortsteil Dirmingen alarmiert. Anrufer hatten der Rettungsleitstelle einen lauten Knall gemeldet, konnten aber keine weiteren Angaben machen. Daraufhin disponierte die Rettungsleistelle neben Rettungsdienst und Polizei auch die Feuerwehr aus den Löschbezirken Dirmingen, Eppelborn und Bubach-Calmesweiler sowie den Einsatzleitwagen aus dem Löschbezirk Wiesbach und die Drehleiter der Feuerwehr Lebach zur Einsatzstelle.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte die Ursache der "Explosion" schnell aufgeklärt werden: Ein Pkw war von der Fahrbahn abgekommen und mit hoher Geschwindigkeit in zwei geparkte Fahrzeuge gekracht. Das Fahrer des Unfallfahrzeugs stand ansprechbar und unter Schock, aber augenscheinlich nicht schwer verletzt neben seinem Fahrzeug. Daraufhin konnte ein Großteil der Einsatzkräfte die Anfahrt zur Einsatzstelle abbrechen.

Die Feuerwehr betreute den Fahrer bis zur Übergabe an den Rettungsdienst, sicherte und leuchtete die Einsatzstelle aus und stellte den Brandschutz sicher. Die Fahrzeugbatterien aller drei betroffenen Fahrzeuge wurden abgeklemmt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen