FEUERWEHR EPPELBORN
Freitag, 23.10.2020 12:32
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Samstag, 26.09.2020
Druckversion
René Finkler
Top EINSATZBERICHT

Abgerissener Wasserhahn setzt Keller unter Wasser

Vorschau
Mit Hilfe eines Wassersaugers wurde der Keller trocken gelegt
Humes-Hierscheid. Beim Anschließen einer neuen Waschmaschine im Ortsteil Humes riss am Mittag des 26.09.2020 das Gewinde eines Wasserhahns vor dem Absperrhahn ab, sodass Wasser ungehindert mit vollem Druck aus der Leitung strömte und sich in einem Kellerraum und dem angrenzenden Flurbereich verteilte. Die Monteure einer Firma hatten keine Chance, denn das Gewinde des Wasserhahns war bereits so korrodiert, dass eine kleine Bewegung am Wasserhahn reichte um das Gewinde abreißen zu lassen.

Daraufhin entschied man sich die Feuerwehr zur Hilfe zu alarmieren.
Beim Eintreffen des Löschbezirks Humes-Hierscheid konnte das Wasser abgestellt und die Leitung trocken gelegt werden. Da das Wasser lediglich circa 1 cm hoch im Keller stand wurde dies mit Hilfe eines Wassersaugers grob aufgenommen. Im Normalfall stellt eine solche geringe Wasserhöhe keine Aufgabe der Feuerwehr dar, allerdings wurde aufgrund des fortgeschrittenen Alters des Bewohners eine Ausnahme gemacht.

Durch die Leckage musste im gesamten Gebäude das Wasser abgestellt werden. Zur Reparatur der Schadstelle wurde vom Bewohner des Hauses eine Fachfirma beauftragt.

Der Einsatz war nach rund einer Stunde für die Feuerwehr beendet.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen