FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 20.10.2018 20:53
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 27.01.2007
Druckversion
Frank Recktenwald
Top JUGENDFEUERWEHR

Jugendfeuerwehrleute absolvieren Erste-Hilfe-Ausbildung

Vorschau
Jugendfeuerwehrleute aus allen Löschbezirken der Gemeinde Eppelborn lernten in einem Erste-Hilfe-Kurs wichtiges medizinisches Basiswissen für ihre weitere Feuerwehrarbeit
Auch die medizinische Hilfeleistung und Erstversorgung nach Unfällen oder Unglücksfällen gehört zum breiten Aufgabenspektrum der Feuerwehr. Deshalb sollte jeder aktive Feuerwehrmann mindestens auch eine regelmäßige Ausbildung in Erster Hilfe absolvieren. Deshalb nahmen 16 Jungen und Mädchen aus den Jugendfeuerwehren aller Löschbezirke im Januar 2007 an einem Erste-Hilfe-Kursbeim DRK Eppelborn teil. Sie lernten dabei das notwendige Wissen, um im Notfall richtig Hilfe leisten zu können.

Wehrführer Hermann Josef Recktenwald war extra zum Abschluss des 8 Doppelstunden umfassenden Erste-Hilfe-Kurses ins DRK-Heim in Eppelborn gekommen, um den Teilnehmern persönlich zum erfolgreichen Lehrgangsabschluss zu gratulieren. "Es ist der erste Lehrgang in Eurer Feuerwehrlaufbahn und von ganz besonderer Bedeutung für Eure Feuerwehrarbeit", so der Wehrführer zu den Jugendlichen.

Auch Gemeindejugendbetreuer Karl Paul gratulierte den Jugendfeuerwehrmitgliedern und dankte ganz besonders der Ausbilderin Claudia Schorr, die den Unterricht an den beiden vergangenen Samstagen leitetet und überreichte zum Dank einen Blumenstrauß für den kurzweiligen Unterricht.

Mit der abgeschlossenen Erste-Hilfe-Ausbildung haben die 16 Jugendlichen auch einen Teil der Stufe drei der Jugendflamme, einem dreistufigen Leistungsabzeichen der saarländischen Jugendfeuerwehr absolviert.