FEUERWEHR EPPELBORN
Mittwoch, 15.08.2018 19:30
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 06.01.2007
Druckversion
Stephan Rein
Top FEUERWEHR AKTUELL

Viele Stunden zum Wohl der Bevölkerung geleistet - Jahreshauptversammlung des Löschbezirks Wiesbach

Vorschau
Wiesbach. Zur Jahreshauptversammlung des Löschbezirks Wiesbach am Samstag, 6. Januar 2006, konnte der stellvertretende Löschbezirksführer Rudi Raber viele aktive Wehrmitglieder und Mitglieder der Alterswehr begrüßen. Als Ehrengäste hieß er den Beigeordneten Klaus Jochem, der in Vertretung des Bürgermeisters anwesend war, Ortsvorsteher Richard Kleer, Kreisbrandinspekteur Werner Thom sowie den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Horst Malter herzlich willkommen. Raber berichtete zunächst über die vielfältigen Arbeiten, die im letzten Jahr zum Wohl und zur Sicherheit der Wiesbacher Bevölkerung geleistet wurden. Insgesamt haben 1.488 Personen 3.764,50 Stunden ehrenamtlichen Dienst verrichtet. Die Zahl der Einsätze war im vergangenen Jahr mit 15 Alarmierungen relativ gering. Die Wehr musste zu 8 Kleinbränden, 1 Mittelbrand, 2 Großbränden, 1 Verkehrsunfall und 2 blinden Alarmen ausrücken.
Der stellvertretende Löschbezirksführer ließ noch einmal alle Aktivitäten des letzten Jahres Revue passiere und berichtete über die vielen Termine, Lehrgänge und Veranstaltungen, die bereits für 2007 geplant sind.
Danach verlasen die Abteilungsleiter Götzinger Wolfgang (Atemschutz), Rein Stephan (stellvertretend für Rein Thomas, Funk), und Etringer Thomas ( Jugendfeuerwehr), der in Zukunft von Stefan Woll bei seiner Arbeit unterstützt wird, ihre Jahresberichte.
Die Ehrengäste dankten den Wehrkräften für ihr ehrenamtliches und unentgeltliches Wirken. Der Beigeordnete Klaus Jochem und der Ortsvorsteher Richard Kleer bedankten sich im Namen des Bürgermeister und der Großgemeinde Eppelborner bzw. aller Wiesbacher Bürger bei der Wehr, die die Sicherheit im Gemeindebezirk und darüber hinaus gewährleistet. Anschließend wurde der Beisitzer der Gemeinde Eppelborn für den Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes neu gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Josef Lehnert wurde einstimmig wiedergewählt.
Den Abend ließ man mit einem kleinen Imbiss gemütlich ausklingen.