FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 18.11.2017 20:47
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 04.11.2006
Druckversion
Hans-Werner Guthörl
Top FEUERWEHR AKTUELL

Familienabend bot ein buntes Programm

Vorschau
Wehrführer Hermann Josef Recktenwald konnte noch einige Ehrungen vornehmen. (Foto: Markus Detzler)
Dirmingen. Pünktlich um 19:30 Uhr konnte Löschbezirksführer Bernd Detzler die anwesenden Gäste, unter Ihnen der 1. Beigeordnete der Gemeinde Eppelborn, Berthold Schmitt, sowie den Ortsvorsteher Rudi Hell und den Wehrführer Hermann Josef Recktenwald begrüßen. Weiter Grüße ergingen an die Abordnung der Reservistenkameradschaft RK-Illtal, sowie an die Angehörigen des Löschbezirk Dirmingen.

Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz, der in diesem Jahr leider nicht zum Familienabend kommen konnte, schickte in seiner Vertretung den 1. Beigeordneten Berthold Schmitt, der als erster Redner seine Laudatio auf die Feuerwehr hielt. Besonders sprach er seinen Dank für die Arbeit der Feuerwehrleute aus. Dank erging aber auch an die Frauen der Feuerwehrleute. Weiterer Punkt seiner Ansprache war das neue im Jahr 2007 kommende Brandschutzgesetz, dass einige Änderungen für die Feuerwehren im Saarland bringen wird.

Nach Berthold Schmitt nahm Ortsvorsteher Rudi Hell den Platz am Rednerpult ein. Er dankte ebenfalls den Feuerwehrleuten für Ihre Arbeit im Ortsteil Dirmingen und lobte auch den kulturellen Einsatz der Feuerwehr. Rudi Hell teilte den Kameraden aus Dirmingen mit, dass er aus gesundheitlichen Gründen das Amt des Ortsvorstehers niedergelegt hat, sich aber auch weiterhin mit der Feuerwehr tief verbunden fühlt.

Als letzter Redner an diesem Abend übernahm der Wehrführer Hermann Josef Recktenwald das Mikrofon. Er hob in seiner Rede die Leistungsfähigkeit und der gute Ausbildungsstand der Feuerwehrleute in der Gemeinde Eppelborn hervor. Dank erging an die Feuerwehrleute und auch an die Frauen der Wehrmänner. Im Anschluß führte Wehrführer Recktenwald noch einige Ehrungen durch.

Nach einem guten Abendessen begann der zweite Teil des Abends. Moderator Hans-Werner Guthörl konnte neben den beiden Musikgruppen der Feuerwehr, den Firegirls und den Quälgeischda, auch noch weitere Akteure für diesen Abend ansagen. Einige gut gespielte Sketche fanden tosenden Applaus des Publikums und bei dem Lieder-Medley der Firegirls tanzten die wilden Horden von Dschinghis Khan.

Auch eine Tombola mit tollen Preisen konnte in diesem Jahr, dank vieler Spenden von Gewerbetreibenden, wieder durchgeführt werden.

Wir danken allen Akteuren dieses Abends, sowie auch den Gewerbetreibenden, die für die Tombola Sachpreise gespendet haben. Dank sei aber auch allen gesagt, die mit Ihrem Frohsinn und Ihrem Interesse an der Feuerwehr den Abend erst zum Hightlight gemacht haben.