FEUERWEHR EPPELBORN
Montag, 20.11.2017 06:33
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Freitag, 08.09.2006
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR AKTUELL

Feierlicher Ehrungsabend der Feuerwehr im big Eppel

Vorschau
Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz konnte zahlreiche Feuerwehrfrauen und -männer am Ehrungsabend der Feuerwehr befördern
Bürgermeister und Chef der Feuerwehr Fritz-Hermann Lutz hatte am 08. September 2006 wieder zahlreiche verdiente Frauen und Männer der Eppelborner Feuerwehr zum inzwischen schon traditionellen Ehrungsabend in den "big Eppel" eingeladen. Insgesamt 61 Auszeichnungen wollte er zusammen mit Eppelborns Gemeindewehrführer Hermann Josef Recktenwald und dem stellvertretenden Kreisbrandinspekteur Werner Thom aussprechen.

Besonders stolz ist der Bürgermeister auf das große Engagement der Bürgerinnen und Bürger der Illtalgemeinde. "Die Feuerwehr Eppelborn nimmt im Verhältnis der Mannschaftsstärke zur Einwohnerzahl einen Spitzenplatz im Landkreis Neunkirchen ein", so der Rathauschef. Ein Dank für diesen persönlichen Einsatz sind die Ehrungen und Beförderungen, die einmal jährlich in einem feierlichen Rahmen ausgesprochen werden.

Erfreut ist er auch, dass es in der Gemeinde Eppelborn noch keine Probleme bei der Nachwuchsarbeit gibt. Über 70 Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren engagieren sich in den einzelnen Löschbezirken. Und mit Jasmin Spindler und David Riehm konnte er gleich zwei neue Mitglieder in die Jugendfeuerwehr aufnehmen.

Auch Wehrführer Recktenwald dankte den Feuerwehrmänner und -frauen im Beisein der Ortsvorsteher für ihre Treue zur Feuerwehr. "Ihr seid uneigennützig und zu den unmöglichsten Zeiten bereit, zu Einsätzen auszurücken für das Wohl eurer Mitmenschen", so der Wehrführerführer in seiner Ansprache.

Gemeinsam konnten beide dann die zahlreichen Ehrungen und Beförderungen vornehmen: Gleich 13 Jugendfeuerwehrleute wurden in die Einsatzabteilung ihrer Löschbezirke übernommen. Ganz besonders erfreulich: Mit Sarah Pink, Eva König und Anika Pink - alle drei aus dem Löschbezirk Humes - gehören weitere drei Frauen der Einsatzmannschaft der Feuerwehr Eppelborn an.

Neben zahlreichen weiteren Beförderungen wurden Michael Schäfer, Torsten Zawar (beide aus dem Löschbezirk Bubach-Calmesweiler), Markus Klausmann (Eppelborn), Patrick Behr (Humes), Tino Kienel (Hierscheid) und Thorsten Schäfer (Habach) für 20-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für die doppelte Zeit, nämlich 40 Jahre aktiver Mitgliedschaft konnten Hans-Jürgen Schuhmacher aus Eppelborn und Willi Brill aus Macherbach ausgezeichnet werden.

Werner Thom, der als Stellvertreter des Kreisbrandinspekteurs gekommen war, ehrte Franz Josef Riem aus Humes, Wolfgang Götzinger aus Wiesbach sowie Schmitt Dieter und Guntram Detzler, beide aus dem Löschbezirk Hierscheid, für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft. Jörg Peter Dörr aus Habach, Jeino Molter aus Dirmingen und Frank Bastuck aus Macherbach wurden für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr ausgezeichnet.