FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 18.11.2017 14:57
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 14.06.2006
Druckversion
Frank Bonner
Top AUSBILDUNG

Räumungsübung im Kindergarten Calmesweiler

Vorschau
Räumungsübung im Kindergarten Calmesweiler
Bubach-Calmesweiler. Starke Rauchentwicklung im Aufenthaltsraum der Betreuerinnen im Kindergarten Calmesweiler. Unter diesem "Einsatzstichwort" wurde die diesjährige Räumungsübung im Kindergarten in Calmesweiler durchgeführt.

Ein Brand in einer Einrichtung wie einem Kindergarten wäre wohl einer der schlimmsten Unglücksfälle. Daher ist es notwendig, in bestimmten Zeitabständen Räumungsübungen durchzuführen.

Nach dem Simulierten Absetzen des Notrufes durch die Leiterin des Kindergartens rückten beide Fahrzeuge des Löschezirkes Bubach - Calmesweiler zur "Einsatzstelle" aus. In der Zwischenzeit begaben sich die etwa 60 Kinder im Alter zwischen drei und sechs nach Auslösen des Hausalarms mit Ihren Betreuerinnen zum Sammelplatz. Dies geschah wie gewohnt sehr schnell und diszipliniert, so dass der Übungsleiter Stefan Morbe durchaus zufrieden sein konnte.

Der angenommene Brand im Aufenthaltsraum war durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz im Innenangriff mit einem C-Rohr schnell bekämpft und das durch Theaterrauch vernebelte Treppenhaus mit dem Lüfter rauchfrei geblasen.

Im Anschluss an die Übung galt das Interesse der Kinder vor allem den Feuerwehrfahrzeugen. Viele Fragen wurden gestellt und natürlich wollte auch jeder mal ein Strahlohr halten. Zwischenzeitlich unterrichtete Stefan Morbe die Betreuerinnen über die Möglichkeiten der Brandvermeidung und der Bekämpfung von Entstehungsbränden mit den im Kindergarten vorhandenen Löschmittel.

Die diesjährige Räumungsübung hat Ihren gewünschten Erfolg gebracht und Kindern und Betreuerinnen sowie den Kameraden des Löschbezirkes Bubach - Calmesweiler einen interessanten Vormittag beschert.