FEUERWEHR EPPELBORN
Dienstag, 24.04.2018 12:40
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Freitag, 07.12.2001
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

Sonderausbildung an der Waldarbeitsschule Eppelborn

Die moderne Feuerwehr bewältigt nicht nur Brandeinsätze, sondern erbringt zu einem großen Teil auch technische Hilfeleistungen zur Rettung von Menschen und Tieren, sowie zum Schutz der Umwelt.

Zur weiteren Verbesserung der Leistungfähigkeit der Feuerwehrmitglieder sind in den vergangenen Jahren wichtige Schritte hinsichtlich der Aus- und Weiterbildung gemacht worden. Das Lehrgangsangebot auf Landes- und Kreisebene wird ständig der Entwicklung angepasst und erweitert.

So hat auch die Gemeinde Eppelborn ein Angebot des Saarforst-Dienstleistungszentrum Waldarbeitssschule Eppelborn angenommen, um Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr im Umgang mit der Motorsäge, zum Beispiel nach Sturmschäden und in schwierigen Situationen zu schulen. An einem zweitägigen Sonderlehrgang wurden im November 2001 12 Kameraden aus den Löschbezirken Eppelborn, Bubach-Calmesweiler, Dirmingen und Wiesbach durch Spezialisten der Waldarbeitsschule Herrn Pruss, Herrn Steimer und Herrn Bard auf eventuelle Einsätze unter erschwerten Bedingungen vorbereitet.

An dieser Stelle darf den Ausbildern wie dem Leiter des Dienstleistungszentrums Herrn Steinmetz ein Dankeschön, auch von Seiten der gesamten Wehr Eppelborn und der Gemeindeverwaltung gesagt werden, das diese Ausbildung bisher kostenlos durchgeführt wurde.

In den vergangenen Jahren sind landesweit insgesamt ca. 700 Feuerwehr- und THW-Mitglieder an der Motorsäge ausgebildet worden.

Quelle: Eppelborner Nachrichten