FEUERWEHR EPPELBORN
Freitag, 22.06.2018 07:07
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 13.08.2005
Druckversion
Hans-Werner Guthörl
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

Fahrzeug schleudert einige Meter über die Straße

DIRMINGEN (red./mj). Ein letztendlich glimpflich verlaufener Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht zum 7. August in der Illinger Straße im Ortsteil Dirmingen. Ein in Richtung Wustweiler fahrendes Auto prallte auf ein am Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug, nachdem sein Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte. Es schleuderte mehrere Meter über die Straße, verlor ein Vorderrad an einer Mauer und blieb dann quer auf der Straße stehen.

Aufgrund der unklaren Situation wurden die Löschbezirke Dirmingen und Eppelborn gegen 03.00 Uhr morgens alarmiert. "Kurz nach der Ankunft der ersten Einsatzkräfte war klar, dass niemand mehr in dem Fahrzeug eingeklemmt ist, so dass die Einsatzfahrzeuge aus Eppelborn nicht mehr ausrücken mussten", schildert Frank Recktenwald, Pressesprecher der Feuerwehr Eppelborn, die Ausgangslage des Einsatzes.

Die Einsatzkräfte aus Dirmingen nahmen die auslaufenden Betriebsstoffe mit Bindemittel auf und unterstützten die Polizei bei den Verkehrssicherungsmaßnahmen. Die Illinger Straße musste für die Dauer der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Quelle: Saarbrücker Zeitung