FEUERWEHR EPPELBORN
Dienstag, 23.01.2018 01:17
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 03.10.2001
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

Gemeinsam kräftig angepackt

Hierscheid (isi). Ein neu gestaltetes Domizil steht dem Löschbezirk Hierscheid der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn seit kurzem zur Verfügung. Die Fertigstellung des Erweiterungsbaus des Feuerwehrgerätehauses feierten Gönner, Freunde und Gäste der Hierscheider Wehr gleich an Ort und Stelle. Dass die Feuerwehrleute fest mit anpacken können, zeigten sie nicht nur bei Löscheinsätzen. Fast alle Arbeiten an dem neuen Gerätehaus haben 17 Wehrmänner, größtenteils aus der Alterswehr, eigenhändig ausgeführt. 65000 Mark Materialkosten wurden hierfür von der Gemeinde zur Verfügung gestellt und nochmals 15000 für die Erneuerung der Fenster im Altbau. Weitere 15000 Mark haben die Wehrleute in der Gemeinde gesammelt. Seit 1998 wurden mehr als 7500 Arbeitsstunden unter Leitung von Löschbezirksführer Franz-Josef Krämer für den Bau von den Kameraden geleistet. Viele ortsansässige Firmen haben der Feuerwehr Gerät und Material kostenlos zur Verfügung gestellt. Rund 70 Quadratmeter groß ist der Neubau, der Unterstellplätze für die Fahrzeuge bietet. Fehlende Funktionsräume wurden im Altbau auf rund 90 Quadratmetern gebaut. Und auch der Schulungsraum mit rund 60 Quadratmetern Fläche wurde renoviert. Mit Stolz können die Kameraden der Wehr jetzt auf ihr Bauwerk blicken und die Schwierigkeiten, die bis zur Vollendung der Baumaßnahmen überwunden werden mussten, sind schon fast vergessen. Den kirchlichen Segen erteilte Pfarrer Matthias Marx dem Neubau.

Quelle: Saarbrücker Zeitung