FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Dienstag, 12.12.2017 03:33
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 27.12.1995
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

Nur zweimal ausgerückt

KOL. Hierscheid. Mit Musik, Tanz und Unterhaltung feierten die Mitglieder des Feuerwehrlöschbezirks gemeinsam mit ihren Lebensgefährtinnen und Frauen traditionell den Familienabend. Löschbezirksführer Franz-Josef Krämer hatte sich bestens für den Abend vorbereitet und konnte mit gleich mehreren Überraschungen aufwarten. Alle Frauen erhielten für das aufgebrachte Verständnis während des Jahres ein kleines Präsent. Auch zwei Alterswehrkameraden bekamen für ihre langjährige Mitgliedschaft und die treue Verbundenheit mit der Wehr ein schmackhaftes Geschenk überreicht.

Im Beisein von Wehrführer Hermann-Josef Recktenwald und Kreisbrandinspekteur Gerhard Groß dankte Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz dem 32 aktive Feuerwehrmänner starken Löschbezirk für seinen Einsatz. Im vergangenen Jahr war der Ortsteil von Bränden und größeren Unfällen verschont geblieben.

Lediglich zweimal mußten die Floriansjünger neben Übungen zu technischer Hilfe ausrücken. Auch Beförderungen standen auf dem Programm des geselligen Abends. Wolfgang Scherer konnte zum Brandmeister befördert werden. Das silberne Feuerwehrehrenzeichen am Bande erhielt Karl Paul für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Eine Uhr der Gemeinde ging an Otto Kraß für 40jährigen Feuerwehrdienst.

Quelle: Illtal-Anzeiger