FEUERWEHR EPPELBORN
Dienstag, 23.10.2018 06:58
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Sonntag, 05.08.2018
Druckversion
Hans-Werner Guthörl
Top FEUERWEHR AKTUELL

Tag der offenen Tür im Löschbezirk Dirmingen war gut besucht

Vorschau
Dirmingen. Traditionell findet der Tag der offenen Tür immer am 1.Augustwochenende statt. Der Einladung der Feuerwehr folgten viele Bürger, aber auch Vertreter der Gemeinde und Funktions- und Mandatsträger. So konnte Löschbezirksführer Markus Lambert unter anderem die Chefin der Wehr, Frau Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, den Bundestagsabgeordneten Christian Petry, Kreisbrandinspekteur Werner Thom, Ortsvorsteher Manfred Klein, sowie den zur Zeit kommissarischen Wehrführer Wolfgang Braun begrüßen. Eine besondere Begrüßung erfuhren die Partnerwehren aus Finsterwalde-Nehesdorf und aus Pfaffenthal in Luxemburg.

Nach der Begrüßung bat Löschbezirksführer Markus Lambert die Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, den Bundetagsabgeordneten Christian Petry, den Kreisbrandinspekteur Werner Thom, Ortsvorsteher Manfred Klein, sowie den Wehrführer Wolfgang Braun auf die Bühne, um ein paar Worte an die Feuerwehr und die Besucher zu richten. Alle fanden Worte des Dankes und waren sicher, dass die Feuerwehrleute aus Dirmingen Ihre Arbeit zum Wohle derBürger gut machen. Besonders wurde die gute Jugendarbeit hervorgehoben. Die Sparkasse Neunkirchen stellt jährlich einen Betrag von 100,-€ dem Ortsvorsteher Manfred Klein zur Verfügung, der diesen Betrag dann an einen Verein, der sich besonders um Dirmingen verdient macht, überreicht. In Jahr 2018 war das die Jugendfeuerwehr Dirmingen. Der Sparkasse Neunkirchen und unserem Ortsvorsteher sei an dieser Stelle gedankt.

Bevor Markus Lambert zu den Ehrungen und Beförderungen im Löschbezirk kam, bedankte er sich bei seinem Stellvertreter Brandmeister Heino Molter, sowie bei den Brandmeistern Thorsten Fuchs und Hans-Werner Guthörl für die Unterstützung in den letzten Monaten. Dann wurden die Ehrungen durchgeführt.

Aufgenommen in die aktive Wehr wurde:
- Eduard Maer
Für 20 Jahre Zugehörigkeit:
- Andreas Bodo
Für 45 Jahre Zugehörigkeit:
- Dieter Wagner
- Hans-Werner Guthörl
Für 50 Jahre Zugehörigkeit:
- Karl Heinz Gräßer
Für 55 Jahre Zugehörigkeit:
- Berthold Detzler
Für 60 Jahre Zugehörigkeit:
- Herbert Detzler
- Ferdinand Ulrich

Fabian Schlicher, Vorsitzender des CDU-Ortsverband Dirmingen, überreichte ebenfalls noch eine Spende für die Jugendarbeit an Löschbezirksführer Markus Lambert. Markus Lambert dankte im Namen der Wehr. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde durch Steffen Pechtel, Feuerwehr Finsterwalde und Pierre Jungblut, Feuerwehr Pfaffenthal, das von Roland Köhl, Bitburger Brauerei, gesponserte Fass Bier angeschlagen und an die Besucher verteilt. Unterstützung leistete hier Kreisbrandinspekteur Werner Thom.

Die Küche war bereits geöffnet und der leckere Spießbraten verbreitete seinen Geruch über den ganzen Festplatz, was auch den Appetit anregte. Interessierte Besucher und Gäste konnten sich über den Stand der Technik im Löschbezirk Dirmingen informieren. Es wurde ein gemütlicher Samstagabend, als die Sonne endlich etwas von Ihrer Kraft verloren hatte und etwas Wind aufkam.

Die Nachtwache wurde dann am Sonntagmorgen um 05:30 Uhr vom Feldküchen-Team und vom Spießbraten-Team abgelöst. Beide Teams beginnen Ihre Arbeit morgens in der Frühe, da gutes Essen bekanntlich auch eine gute Zeit braucht. Um 10 Uhr wurde der Bierstand geöffnet. Die erste Schicht übernehmen seit Jahren die Kameraden der Reservisten-Kameradschaft Illtal, die uns über die Mittagszeit stark entlasten. Hier muss man auch an dieser Stelle Dank sagen. Viele Besucher kamen zum Mittagessen bei die Feuerwehr. Mit Spießbraten, Pommes und Salat, sowie der traditionellen Erbsensuppe, traf man genau den Geschmack der örtlichen Saarländer. Es gab viel Lob an die Küche, was natürlich schon etwas stolz macht.

Für die kleinen Bürger war eine Hüpfburg aufgebaut und die Jugendfeuerwehr machte um 14:00 Uhr eine Technische Hilfe Vorführung und befreite eine eingeklemmte Person, die unter einem Doppelachsanhänger lag. Gegen 16:00 Uhr endeten die Tage der offenen Tür und es musste abgebaut werden, denn am Montagmorgen wird der Schulhof wieder seiner eigentlichen Nutzung zugeführt.
Der Löschbezirk Dirmingen dankt allen Gönnern und Sponsoren, sowie den Leuten die zum Gelingen der "Tage der offenen Tür" beigetragen haben. Wir hoffen, dass es Euch gefallen hat und würden Euch am 1. Augustwochenende 2019 gerne wieder sehen.

Bildrechte:
- Erich Pfeifer
- Christa Köhl
Vielen Dank für die zur Verfügung-Stellung der Bilder.