FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 18.11.2017 01:57
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Druckversion
Frank Recktenwald
Top TECHNIK

Tragkraftspritzenfahrzeug - TSF-W

Vorschau
TSF-W im Löschbezirk Macherbach (Foto: Christopher Benkert)
Als Ersatz für das in die Jahre gekommene Tragkraftspritzenfahrzeug aus den 1980ern auf Mercedes-Benz Kastenwagen beschaffte die Gemeindeverwaltung für den Löschbezirk Macherbach im Jahr 2015 ein zuvor als Vorführfahrzeug genutztes Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank von Ziegler.

Das auf einem MAN TGL aufgebaute Fahrzeug wurde im Ziegler-Werk in Mühlau Anfang 2015 gefertigt und anschließend von Ziegler als Vorführer genutzt. Das auffällig beklebte Löschfahrzeug wurde unter anderem auf dem Freigelände des Messestandes von Ziegler auf der Interschutz im Juni 2015 in Hannover gezeigt.

Technische Daten / Beladung

Funk-Rufname Florian Eppelborn 8/48
Kennzeichen NK - FW 258
Standort Macherbach
Fahrgestell MAN TGL 8.180
Aufbau Ziegler
Radstand 3300mm
Motorleistung 132 kW (180 PS)
Zul. Gesamtmasse 8800 kg
Fahrzeugabmessungen 6300mm x 2300mm x 2800mm
Besatzung 1+5
Pumpentyp PFPN 10-1500 Ziegler Ultra Power 4
Löschwasserbehälter 800 l
Sonderausstattung
  • 2 PA-Sitze im Mannschaftsraum
  • Lichtmast über Fahrgestell und 4x LED-Scheinwerfer (12000 Lumen)
  • Top-Integro-Dachaufsatz
  • Geräteraum und Umfeldbeleuchtung in LED
  • Hygieneboard
  • Zusatzbeladungssätze Strom, Beleuchtung und Motorsäge