FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Sonntag, 17.12.2017 10:53
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 25.10.2014
Druckversion
René Finkler
Top JUGENDFEUERWEHR

Umfangreiche Nachtübung der Jugendfeuerwehr in Eppelborn

Bild: Umfangreiche Nachtübung der Jugendfeuerwehr in Eppelborn

Eppelborn. 25 Jugendfeuerwehrangehörige aus den Löschbezirken Eppelborn, Bubach-Calmesweiler und Habach machten sich zusammen mit Ihren Betreuerinnen und Betreuern am Abend des 25.10.2014 samt Blaulicht und Martinshorn auf den Weg zum Firmengelände der Juchem Gruppe in Eppelborn.

Unter Einsatz von Hebekissen musste eine verletzte Person aus ihrer misslichen Lage befreit werden.
Dort angekommen wurden die Jugendlichen mit den verschiedensten Übungsszenarien anlässlich Ihrer alljährlichen Nachtübung konfrontiert.

Zuerst musste wegen den der eingesetzten Dunkelheit die Einsatzstelle weiträumig ausgeleuchtet werden. Hierzu kamen mehrere transportable, in den Fahrzeugen fest eingebaute Strahler und ein Powermoon, welcher im Löschbezirk Bubach-Calmesweiler stationiert ist zum Einsatz. Zeitgleich mussten drei vermisste Arbeiter durch mehrere Suchtrupps gefunden werden.

Ein vierter Arbeiter wurde beim Abladen von Baumaterialien zwischen Kipper-Mulde und Fahrgestell eines LKW eingeklemmt. Die Person wurde von den Jugendlichen professionell unter Einsatz von Hebekissen befreit und gerettet.

Eine Person wurde aus der stark verrauchten Lagerhalle gerettet
Im letzten Teil der Übung galt es sich einem Brand in einer Lagerhalle zu stellen. Nach einer ersten Erkundung konnte eine bewusstlose Person und ein brennender Anhänger in der Lagerhalle ausfindig gemacht werden. Nach der erfolgreichen Personenrettung musste der Anhänger wegen der großen Hitzeentwicklung und um einen größeren Schaden im Inneren der Lagerhalle zu vermeiden, mit einem Greifzug aus der Halle ins Freie gezogen werden, um Ihn danach ablöschen zu können.

Die Jugendlichen hatten sichtlichen Spaß an der abendlichen Übung. Auch der stellvertretende Wehrführer Christian Holz verschaffte sich einen Eindruck über den Leistungsstand der Jugendfeuerwehr und war sehr zufrieden mit dem, was die Jugendwehr ablieferte.

Im Anschluss an die Übung gab es für die Übungsteilnehmer noch einen kleinen Imbiss im Form von selbstgemachten Burgern, welche sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr schmecken ließen.

Bei einer kleinen Ansprache durch Christian Holz und Löschbezirksführer Dr. Frank Schwan, konnte den beiden Jugendfeuerwehrangehörigen Lukas Detemple und Marvin Ney die Urkunde zur Übernahme in die Aktive Wehr übergeben werden. Somit stehen dem Löschbezirk Eppelborn zwei weitere Feuerwehrmänner zum Einsatzdienst zur Verfügung.