FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Donnerstag, 14.12.2017 01:23
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Freitag, 11.10.2013
Druckversion
Frank Recktenwald
Top JUGENDFEUERWEHR

Spannende Übung im Scheinwerferlicht

Vorschau
Nachtübung der Jugendfeuerwehr in Eppelborn
Eppelborn. Auf die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr aus Eppelborn und Wiesbach wartete eine besondere Herausforderung: Mit mehreren Fahrzeugen war der Feuerwehrnachwuchs zum Firmengelände der Firma Juchem in Eppelborn angerückt, um dort gemeinsam zu Üben. Das Besondere dabei: In einer sogenannten Nachtübung musste vor allem gegen die Dunkelheit gekämpft werden.

Die Jugendbetreuer hatten sich verschiedene Aufgaben ausgedacht, jeweils entsprechend dem Alter und dem Ausbildungsstand der Jugendlichen. Während die ganz Kleinen den Auftrag bekamen, eine Übungspuppee zu suchen, die vorher auf dem Gelände versteckt worden war, mussten die Größeren einen Löschangriff aufbauen und einen Brand bekämpfen.

Für die erfahrenen Jugendfeuerwehrleute war die Aufgabe etwas anspruchsvoller: Mit pneumatischen Hebekissen mussten zwei Personen befreit werden, die unter einem Traktor mit Anhänger eingeklemmt waren. Für alle galt dabei: Die jeweiligen Einsatzstellen mussten wegen der Dunkelheit sorgfältig ausgeleuchtet werden.

Während die jungen Feuerwehrleute mit großem Eifer bei der Sache waren, hatten die Jugendbetreuer Markus Leidinger und Melanie König-Schwan immer ein wachsames Auge auf das Geschehen. Unterstützt von Kameraden aus den Einsatzabteilungen der Löschbezirke Eppelborn, Habach und Wiesbach konnten dann alle Aufgaben bewältigt werden.

Die Übung hat allen beteiligten großen Spaß gemacht. Und für die Stärkung nach der anstrengenden Übung hatte das Küchenteam der Feuerwehr Burger für die Jugendlichen zubereitet. Die Jugendlichen und ihre Betreuer werteten die Übung als vollen Erfolg. Ein großer Dank gilt der Firma Juchem, die es der Feuerwehr immer wieder ermöglicht, auf dem Firmengelände in Eppelborn zu üben.