FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 21.10.2017 19:45
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 18.09.2004
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR AKTUELL

Familienabend des Löschbezirks Eppelborn

Vorschau
Der stellvertretende Wehrführer Klaus Theis bei der Ehrung der Kameraden
Eppelborn. Am 18. September 2004 feierte der Löschbezirk Eppelborn seinen diesjährigen Familienabend im Gasthaus Bohlen im Ortsteil Bubach-Calmesweiler. Löschbezirksführer Felix Becker konnte dazu nicht nur die zahlreich erschienen Mitgliedern der Aktiven Wehr, der Jugend- und Alterwehr und des Fanfarenzuges mit ihren Partnern, sondern auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Nach der musikalischen Eröffnung durch den Fanfarenzug dankte Löschbezirksführer Felix Becker allen, die aktiv in der Feuerwehr mitarbeiten und bei allen, die diese Arbeit unterstützen. Besonders bedankte er sich bei den anwesenden Ehefrauen und Partnerinnen für ihr Verständnis für das doch teilweise nicht planbare Engagement.

Im Anschluss konnten die Ehrungen und Beförderungen, die für die Großgemeinde zentral durchgeführt wurden, wiederholt werden. Zusammen mit dem stellvertretenden Wehrführer Klaus Theis und dem Ortsvorsteher Berthold Schmitt ehrte Becker die Kameraden Theo Bronder und Karl-Heinz Rau für 40 Jahre ehrenamtlichen Dienst in der Feuerwehr. Für 25 Jahre wurde Markus Scheuer gedankt, sowie Bernd Erberich, Peter Hammerschitt, Eric Holzer, Stefan Morgenstern, Jörg Olliger, Oliver Rau und Frank Schwan für ihre 20-jährige Treue zur Feuerwehr.

Becker konnte überdies Daniel Broy, Andreas Ganster, Peter Kolb, Stefan Ney und Kai Saar nach ihrer Zeit als Anwärter zum Feuerwehrmann befördern. Zum Löschmeister befördert wurde Frank Recktenwald, zum Oberlöschmeister die Kameraden Bernd Erberich, Sascha Müller und Oliver Rau. Hans Werner Ruschel, der auch verantwortlich für die Jugendarbeit im Löschbezirk ist, konnte zum Brandmeister ernannt werden.

Auch der Fanfarenzugführer Jörg Olliger und sein Stellvertreter Carlo Trenz konnten ihre langjährigen Mitglieder auszeichnen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte wie auch schon in den vergangenen Jahren das Starlight-Trio.