FEUERWEHR EPPELBORN
Dienstag, 24.10.2017 09:39
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 07.08.2013
Druckversion
Frank Recktenwald
Top JUGENDFEUERWEHR

Tolle Stimmung im Zeltlager der Jugendfeuerwehr

Vorschau
Eppelborn. Drei Tagen verbrachten die 14 Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr aus dem Löschbezirk Eppelborn Anfang August im Zeltlager im rheinland-pfälzischen Hattgenstein. Zusammen mit den Jugendbetreueren und Unterstützern aus der Einsatzabteilung bezogen sie die gemütlichen Hütten der dortigen Jugendfreizeitstätte. Ein "Zelt"-Lager im eigentlichen Sinn war das natürlich nicht, was aber der Begeisterung und guten Stimmung keinen Abbruch tat.

Ein 5-stündiges Teamtraining mit externen Trainern des erlebnispädagogischen Zentrums St. Ingbert war nicht nur ein Höhepunkt des Lagers, sondern gleichzeitig auch eine interessante Vorbereitung und Einführung. Die zwei Trainer führten mit den Kindern ihr Programm "Abenteuer- und Kooperationsübungen" durch. Sie stellten den Kindern und Jugendlichen Aufgaben, die nur im Team gelöst werden konnten. Von "Hühnerstall" und dem "reißenden Amazonas", den es zu überqueren galt, waren die Kinder besonders begeistert. Der Erfolg des Trainings zeigte sich in den folgenden Tagen im Zeltlager deutlich: "Groß und Klein arbeitete und spielte reibungslos zusammen", konnte Löschbezirksführer Dr. Frank Schwan berichten.

Ein Schwimmbadbesuch im Hambachtal, Fußballturnier und Geschicklichkeitsspiele ließen keine Langeweile aufkommen. Um die verbrauchte Energie immer wieder nachzufüllen, waren die drei Küchenchefs Dr. Frank Schwan, Raimund Grohs und Felix Becker unermüdlich im Einsatz und begeisterten die jungen Feuerwehrleute mit Spaghetti und selbstgemachten Burgern.

Auch Wehrführer Klaus Theis kam mit seiner Frau zu einer Stippvisite ins Zeltlager. Die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr bedanken sich bei allen Helfern, die zu dem tollen Zeltlager beigetragen haben und freuen sich schon auf das nächste Zeltlager 2015.