FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 21.10.2017 05:15
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 05.10.2011
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

365 Tage im Jahr in Bereitschaft

Vorschau
52 Eppelborner Wehrleute wurden während einer Feier im Big Eppel geehrt und befördert (Foto: Bernhard Schäfer)
Von SZ-Mitarbeiter Bernhard Schäfer

Eppelborn. Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz hat in einer Feierstunde im Big Eppel 52 Feuerwehrleute aller acht Löschbezirke der Wehr Eppelborn befördert und für langjährige Mitgliedschaft geehrt. "Ich bin nun seit 27 Jahren Bürgermeister in Eppelborn und durfte in dieser Zeit an die 1000 Ehrungen und Beförderungen aussprechen, ich habe das immer sehr gerne getan, weil ich weiß, dass ich mich auf meine Wehr verlassen kann", so der Chef der Wehr in seiner Begrüßungsansprache.

Besonders freute Lutz sich darüber, auch in diesem Jahr wieder acht jungen Menschen in den aktiven Dienst bei der Feuerwehr zu übernehmen. "Ich möchte in meiner Wehr immer über 300 Aktive in den acht Standorten haben", so Lutz weiter. Er bekräftigte mit dieser Aussage die Bestrebungen der Gemeinde, in allen Ortsteilen eine eigene Feuerwehr zu erhalten. Eppelborns Wehrführer Hermann-Josef Recktenwald bedankte sich bei allen Wehrkameraden für das hohe Engagement in ihrer Freizeit. "Wer an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr bereit ist, sich für seine Mitmenschen einzusetzen, der verdient einen hohen gesellschaftlichen Respekt. Ich danke auch den Partnern unserer Wehrleute für das Verständnis, dass sie unserer ehrenamtlichen Arbeit entgegenbringen", so Recktenwald. "Aber die Feuerwehren müssen auch neue Wege gehen, so ist die Anschaffung von gebrauchten und aufgearbeiteten Fahrzeugen auch für uns kein Tabu mehr" so der Wehrführer. Kreisbrandinspekteur Werner Thom bescheinigte der Eppelborner Wehr, dass sie gut aufgestellt und ein Garant für die Sicherheit der Bürger von Eppelborn sei.

Während dieser Feierstunde durfte der Landesstabführer des Landesfeuerwehrverbandes zwei verdiente Eppelborner Feuerwehrmusiker auszeichnen. Jörg Olliger erhielt die Bronzene Dirigentennadel für zehn Jahre Dirigententätigkeit. Markus Schmitt und Erich Daub wurden für langjährige Treue zur Feuerwehrmusik jeweils mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.

"Auf
In die aktive Wehr wurden übernommen: Jennifer Hell, Alex Meiser, Kevin Scupin, Andreas Kühn, Steven Bungert, Christopher Steil, Florian Ruschel, Jannik Kolling. Zum Feuerwehrmann wurden befördert: Fabian Brill und Dominik Hoffmann. Zur Oberfeuerwehrfrau/Mann wurden ernannt: Ellen Schmitt, Markus Thomas Blum, Sascha Woll, Marco Thull, Sandra Liebfried, Dominik Raber. Löschmeister sind nun: Ralf Schmitt, Markus Braun, Thomas Meyer, Thomas Saar, zum Oberlöschmeister wurden: Frank Bonner, Alfons Egler, Bruno Paul, Thomas Bastuck. Peter Leist, Lars Eisenbeis, Karl Paul wurden zu Hauptlöschmeistern befördert. Zum Brandmeister wurden Heino Molter und Frank Kartes befördert. Der Löschbezirksführer von Habach Rainer Becker ist nun Oberbrandmeister. Für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder durch die Gemeinde geehrt: für 20 Jahre Andreas Groß, Thomas Saar, Sascha Klesen, Christian Horras, Frank Kartes, Guido Höchst und Thomas Bastuck. Mit dem silbernen Feuerwehrehrenkreuz für 25 Jahre Dienstzeit wurden folgende Wehrleute ausgezeichnet Torsten Zawar, Michael Schäfer, Markus Kaufmann, Thorsten Schäfer und Patrick Behr. 35 Jahre ist nun Jürgen Pulch aktiver Wehrmann. Seit 40 Jahren dabei sind Guntram Detzler, Dieter Schmitt, Wolfgang Götzinger und Franz Riehm.

Quelle: Saarbrücker Zeitung