FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Dienstag, 12.12.2017 21:06
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 12.02.2011
Druckversion
Stephan Blum
Top AUSBILDUNG

Verkehrsunfall im Tunnel unter der A1

Vorschau
Starker Rauch zog beim eintreffen an der Einsatzstelle aus dem Tunnel (Foto: Heike Blum )
Dirmingen. Am Samstag, den 12. Februar 2011 stand eine Dunkelübung am Objekt für die Kameraden des Löschbezirks Dirmingen auf dem Übungsplan. Die beiden Übungsleiter Rainer Wagner und Rainer Weber bereiteten hierfür eine Technische Hilfe-Übung ganz besonderer Art vor.

Ein Fahrzeug kollidierte im Tunnel unter der Autobahn mit der Tunnelwand und fing Feuer, Personen befanden sich nicht mehr im Fahrzeug, aber ein Hund, den es zu retten galt.

Die Kameradinnen und Kameraden begaben sich zum Übungsobjekt und begannen sofort mit dem Löschangriff unter Atemschutz in dem total verrauchten Tunnel, ein anderer Trupp baute die Wasserversorgung auf und bereitete einen Löschangriff mit Schaum vor.

Da es bereits anfing zu dämmern, wurde sogleich auch ein Trupp mit dem Aufbau der Beleuchtung beauftragt. Da die eigene Beleuchtung nicht ausreichte wurde der Löschbezirk Bubach-Calmesweiler alarmiert, um uns mit Ihrem neuen Lightball zu unterstützen.

Nachdem die Unterstützung eingetroffen war bagann, der Löschbezirk Bubach-Calmesweiler unter der Leitung von Wolfgang Braun sofort mit dem Aufbau der Beleuchtung.

Die Sicht im Tunnel war durch den Rauch, den eine Nebelmaschine erzeugte, so stark beeinträchtigt, dass man selbst 3 Meter vor dem Tunnelausgang ins Freie noch nicht einmal Licht sehen konnte. Mit einem Druckbelüfter wurde der Tunnel dann rauchfrei geblasen. Die beiden Übungsleiter waren mit der Leistung zufrieden und bedankten sich für die Unterstützung aus Bubach-Calmesweiler.

Nachdem alle Gerätschaften wieder verstaut waren, fuhren wir alle gemeinsam zum Gerätehaus, wo uns die Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr schon erwarteten, da an diesem Samstag auch die Jugendfeuerwehr ihr traditionelles Wintergrillen veranstaltete.

Dort bekamen noch interessierte den neuen Anhänger der Kameraden aus Bubach vorgestellt und erklärt, da auf diesem Anhänger der Lightball und der neu angeschaffte Nasssauger verladen ist.

Einen besonderen Dank geht hier an die Kameradinnen und Kameraden aus Bubach, die uns so tatkräftig unterstüzten.