FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Sonntag, 17.12.2017 10:42
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Dienstag, 29.09.2009
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Vermeintlicher Kaminbrand in einem Haus am Kirchplatz in Eppelborn

Vorschau
Die Feuerwehr wurde zu einem vermeintlichen Kaminbrand gerufen
Eppelborn. Eine Polizeistreife bemerkte kurz vor Mitternacht am 29. September 2009 Rauchentwicklung mit starkem Funkenflug aus einem Schornstein eines Hauses am Kirchplatz in Eppelborn. In der Annahme, es handele sich um einen Kaminbrand, ließen die Polizisten gegen 23:22 Uhr die Feuerwehr alarmieren.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem Löschbezirk Eppelborn fand immer noch eine starke Rauchentwicklung statt, der Funkenflug hatte zwischenzeitlich aber nachgelassen. Bei der Kontrolle der Feuerstelle und des Schornsteins durch die Feuerwehr konnte kein Kaminbrand festgestellt werden. Funkenflug und Rauchentwicklung wurden offenbar von einem frisch geschürten Holzofen verursacht.

Der zuständige Schornsteinfeger wurde zwecks einer Nachkontrolle informiert. Für die 23 Einsatzkräfte war der Einsatz nach rund einer Stunde beendet.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...