Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:11.06.2022
Löschbezirke:Eppelborn: 01:49 -
Bubach-Calmesweiler: 01:49 -
Einsatzart:Kleinbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:Rettungswagen (), DLK 23/12 aus Lebach (), Polizei (), Notarzt (), EPP 033-1 (033-1), TLF 16/25 (1-23), LF 8/12 (1-42), RW (1-52), LF KatS (2-44), HLF 10 (2-45)


Hausbewohner nach Zimmerbrand ins Krankenhaus eingeliefert | Samstag, 11.06.2022

Bewohner verhindert durch eigenen Löschversuch größeren Schaden


Vorschau
Eppelborn. In der Nacht zum 11.06.2022 wurden gegen 01:49 Uhr die Löschbezirke Eppelborn, Bubach-Calmesweiler sowie die Drehleiter der Feuerwehr Lebach zu einem Zimmerbrand mit Menschenrettung zum Kirchplatz im Zentrum von Eppelborn alarmiert.

Vor Ort konnte durch den Einsatzleiter schnell Entwarnung gegeben werden.
Der 82 jährige Hausbewohner, welcher sich mit seiner Frau zum Zeitpunkt des Brandes im Haus aufhielt, unternahm eigene Löschversuche mit einem Eimer Wasser und konnte das Feuer erfolgreich löschen.
Dies bestätigte auch die spätere Kontrolle mit einer Wärmebildkamera.

Da die Wohnung jedoch sichtlich verraucht war, musste das Haus mittels Überdrucklüfter rauchfrei geblasen werden.

Weil die Bewohner während des Brandes unter anderem giftigen Brandrauch eingeatmet hatten, wurden beide in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ein Einsatz befanden sich neben den Einheiten aus Eppelborn, Bubach-Calmesweiler und Lebach auch drei Rettungswagen, ein Notarzt und ein Kommando der Polizei.










Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de