Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:18.10.2021
Uhrzeit:18:21 -
Löschbezirk:Wiesbach
Einsatzart:Sonstiger Einsatz
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), DLK 23/12 aus Illingen (), ELW (7-11), LF 8/6 (7-42), LF 16 (7-43)


Optische Täuschung löst Feuerwehreinsatz aus | Montag, 18.10.2021


Vorschau
Symbolfoto
Wiesbach. Am Montagabend kam es in Wiesbach zu einem Feuerwehreinsatz aufgrund einer optischen Täuschung.

Eine Person meldete sich bei der Rettungsleitstelle und teilte mit, dass sie im Bereich der Augustinusstraße im Ortsteil Wiesbach Flammen aus einem Kamin schlagen sieht.
Da er sich weiter entfernt befinde, könne er keine genauen Angaben zur Adresse machen.

Aufgrund der Annahme, dass es sich bei den Flammen um einen Kaminbrand handelte wurde der Löschbezirk Wiesbach gemeinsam mit der Drehleiter der Feuerwehr Illingen in die besagte Straße alarmiert.

Das zuerst eintreffende Löschfahrzeug konnte jedoch im Bereich der Augustinusstraße kein Flammenschlag aus einem Kamin feststellen.
Mit mehreren Fahrzeugen wurde der umliegende Bereich großräumig abgefahren. Zeitgleich wurde von der Rettungsleitstelle versucht den Mitteiler zurückzurufen.
Dieser teilte mit, dass er auf sich aufmerksam machen würde und Fotos von der Einsatzstelle habe die die Flammen zeigten.

Die ebenfalls alarmierte Polizei konnte den Anrufer antreffen und lies sich von diesem die Einsatzstelle zeigen.

Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer Wiese hinter der Jägerbergstraße unter Aufsicht Grünschnitt verbrannt wurde.

Nach Rücksprache mit der Polizei waren keine Maßnahmen seitens der Feuerwehr notwendig.

Von Weitem sah es wohl tatsächlich so aus, als wenn die Flammen aus einem der Kamine der vorgebauten Häuser käme.






Symbolfoto




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de