Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:22.03.2016
Löschbezirke:Eppelborn: 13:09 - 14:40
Bubach-Calmesweiler: 13:09 -
Hierscheid: 13:09 -
Einsatzart:Technische Hilfe
Eingesetzte Fahrzeuge:Bergungsunternehmen (), Landesbetrieb für Straßenbau (), Feuerwehr Uchtelfangen (), Polizei (), Rettungswagen (), Notarzt (), LF 16 TS (1-44), RW 1 (1-51), GW L2 (1-63), LF KatS (2-44), HLF 8/12 (2-45), LF 8/6 (5-42), MZF (5-61)


Feuerwehr muss Fahrer nach Unfall aus seinem Fahrzeug befreien | Dienstag, 22.03.2016


Vorschau
Erstversorgung des verletzten Fahrers durch den Notarzt (Foto: Blaulichtreport-Saarland.de (Tim Haupenthal))
Eppelborn. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Nachmittag des 22. März 2016 auf der Autobahn A1 zwischen den Anschlussstellen Eppelborn und Tholey in Fahrtrichtung Trier. Ein 52-jähriger Mann verlor in Höhe der Aufsplittung der dreispurigen Autobahn die Kontrolle über den Alfa Romeo, kam ins Schleudern und kollidierte mehrfach mit den Leitplanken.

Erste Anrufer berichteten, dass der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt ist und dass der Wagen in Brand geraten wäre. Neben Polizei und Rettungsdienst wurden deshalb auch die Feuerwehren aus Eppelborn, Bubach-Calmesweiler und Hierscheid sowie die Feuerwehr aus Uchtelfangen zur technischen Rettung alarmiert. Noch auf der Anfahrt entspannte sich die Lage etwas, da weitere Anrufer einen Brand des Unfallfahrzeugs nicht bestätigen konnten.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Fahrer bei Bewusstsein. Er war in seinem Fahrzeug eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt. Nach einer ersten Untersuchung des Notarztes musste deshalb die Fahrertür mit hydraulischen Rettungsgeräten entfernt und das Dach des Cabriolets geöffnet werden.

Der Fahrer wurde vom Notarzt vor Ort erstversorgt und zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. An dem Alfa Romeo enstand Totalschaden. Als Unfallursache vermutet die Polizei zu hohe Geschwindigkeit.






Erstversorgung des verletzten Fahrers durch den Notarzt (Foto: Blaulichtreport-Saarland.de (Tim Haupenthal))






Der Fahrer hatte auf der A1 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war ins Schleudern geraten






Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Trier zwischen den Anschlussstellen Eppelborn und Tholey






Geräteablage mit Werkzeug zur Befreiung des Fahrers






Der nicht ausgelöste Airbag wurde gesichert






Im Einsatz waren neben Rettungsdienst und Polizei auch die Feuerwehren aus Eppelborn, Bubach-Calmesweiler, Hierscheid und Uchtelfangen






An dem Unfallfahrzeug entstand Totalschaden






























An dem Unfallfahrzeug entstand Totalschaden
















Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de