Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:01.09.2015
Löschbezirke:Humes: 07:01 -
Wiesbach: 07:05 - 08:45
Einsatzart:Fahrzeugbrand / Technische Hilfe
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), Rettungswagen (), LF 8 (6-42), ELW (7-11), LF 8/6 (7-42), LF 16 (7-43)


Verkehrsunfall mit verletzten Personen und brennendem Pkw | Dienstag, 01.09.2015


Vorschau
Zwei Fahrzeuge waren im Einmündungsbereich "Humeser Straße" - L141 kollidiert
Humes. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Morgen des 01. September 2015 in Humes im Einmündungsbereich zur L141. Eine aus Humes kommende Fahrerin wollte in Richtung Illingen abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt einer anderen Verkehrsteilnehmerin. Die beiden Fahrzeuge kollidierten miteinander und wurden durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn geschleudert. In Folge des Unfalls brach im Motorraum eines der Fahrzeuge ein Feuer aus.

Beide Fahrerinnen konnten von Ersthelfern noch vor Eintreffen der Rettungskräfte aus ihren Fahrzeuge befreit werden. Mit einem Feuerlöscher und unter Atemschutzeinsatz konnte der Brand von den eintreffenden Kräften aus dem Löschbezirk Humes schnell gelöscht werden. Unterstützt von den Einsatzkräften aus Wiesbach, die vom Einsatzleiter nachgefordert wurden, wurden die Fahrzeugbatterien abgeklemmt und austretende Betriebsstoffe aufgefangen, grobe Straßenverschmutzungen wurden mit Bindemitteln beseitigt. Während der Unfallaufnahme unterstützten Kräfte der Feuerwehr die Polizei bei der Absicherung der Unfallstelle.

Die Einsatzstelle konnte gegen 08:40 Uhr an die Polizei übergeben werden. Die beiden Fahrerinnen wurden bei dem Unfall verletzt, eine davon schwer. Beide mussten zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand erheblicher Sachschaden.






Zwei Fahrzeuge waren im Einmündungsbereich "Humeser Straße" - L141 kollidiert
















Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de