Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:20.05.2015
Uhrzeit:18:57 - 22:18
Löschbezirk:Wiesbach
Einsatzart:Technische Hilfe
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), Landesbetrieb für Straßenbau (), ELW (7-11), LF 8/6 (7-42), LF 16 (7-43)


Feuerwehr musste größere Ölspur beseitigen | Mittwoch, 20.05.2015


Vorschau
Eine spezielle Reinigungsmaschine einer Fachfirma kam in Wiesbach zum Einsatz
Wiesbach. 1,7 Kilometer, so lang war die Ölspur, zu deren Beseitigung der Löschbezirk Wiesbach am Abend des 20. Mai 2015 alarmiert worden war. Von der Wallenbornkapelle über die L141 und die Hauptstraße bis schließlich zur Landstuhlstraße war die Fahrbahn verschmutzt und rutschig.

Die Feuerwehr sicherte die Gefahrenstelle ab und informierte den Landesbetrieb für Straßenbau. Eine Spezialfirma aus Saarlouis wurde angefordert, um die Fahrbahn mit einer Reinigungsmaschine zu säubern. Größere Lachen wurden mit Bindemitteln durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr aufgenommen.

Gegen 22:10 Uhr konnte die Verkehrsfläche schließlich durch einen Mitarbeiter des Landesbetriebs für Straßenbau (LFS) abgenommen werden.

Der Verursacher konnte von der Polizei ermittelt werden. Der Einsatz dauert bis gegen 22:20 Uhr.






Eine spezielle Reinigungsmaschine einer Fachfirma kam in Wiesbach zum Einsatz






Über 1,7km Länge war die Fahrbahn mit Öl verschmutzt und musste gereinigt werden




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de