Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:13.05.2015
Uhrzeit:20:05 -
Löschbezirk:Bubach-Calmesweiler
Einsatzart:Technische Hilfe
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), LF KatS (2-44), HLF 8/12 (2-45), KdoW Wehrführer (Epp 07)


Feuerwehr musste auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall aufnehmen | Mittwoch, 13.05.2015

Betriebsmittel sorgten für eine glatte Fahrbahn


Vorschau
Bubach-Calmesweiler. Während einer Übung am Abend des 13.05.2015 schlugen die Meldeempfänger der Einsatzabteilung des Löschbezirk Bubach-Calmesweiler Alarm. In der Illtalstraße in Höhe der Kreuzung zur Kirchstraße war es zu einem Auffahrunfall unter Beteiligung zweier PKW gekommen.

Nachdem die Unfallaufnahme durch die Polizei beendet war und ein Abschleppunternehmen mit seiner Arbeit begann wurde bemerkt, dass sich eine größere Lache von Betriebsmittel auf der Fahrbahn befand. Da die Betriebsmittel für eine glatte Fahrbahn sorgten lies die Polizei die Einsatzkräfte des Löschbezirk Bubach-Calmesweiler zur Aufnahme der Stoffe alarmieren.

Die Einsatzkräfte nahmen die ausgetretenen Betriebsmittel mit Hilfe von Bindemittel auf und stumpften dadurch zugleich die Fahrbahn ab. Nach einer Abnahme durch die Polizei wurde die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben.

Während des Einsatzes kam es zu einer halbseitigen Sperrung der Illtalstraße. Über den Unfallhergang können keine Angaben gemacht werden. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach rund einer halben Stunde beendet.






















Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de