Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:16.08.2014
Löschbezirke:Eppelborn: 23:57 - 01:27
Habach: 23:57 -
Hierscheid: 23:57 -
Einsatzart:Technische Hilfe
Eingesetzte Fahrzeuge:Notarzt (), Bergungsunternehmen (), Polizei (), Rettungswagen (), LF 16 TS (1-44), RW 1 (1-51), MTF (4-18), TSF-W (4-48), LF 8/6 (5-42), KdoW Wehrführer (Epp 07)


Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß in der Dirminger Straße | Samstag, 16.08.2014


Vorschau
Der Fahrer dieses Renault Twingo war in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr gekracht
Eppelborn. In der Nacht zum Sonntag kam es in der Dirminger Straße am Ortsausgang von Eppelborn zu einem Verkehrsunfall, bei dem die beiden Fahrer der beteiligten Fahrzeuge verletzt wurden.

Der Fahrer eines Twingo war aus Richtung Dirmingen unterwegs und verlor kurz hinter dem Ortseingang von Eppelborn in einer Rechtkurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kollidierte frontal mit einem ihm entgegenkommenden Peugeot.

Gegen 23:57 Uhr wurden daraufhin Polizei, Rettungsdienst sowie die Feuerwehr aus den Löschbezirks Eppelborn, Habach und Hierscheid alarmiert. Die Einsatzkräfte richteten auf Anforderung der Polizei eine Vollsperrung ein und leuchteten die Unfallstelle aus. Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Bindemitteln aufgefangen und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Beide Unfallbeteiligte erlitten leichte Verletzungen und mussten nach einer Erstversorgung durch den Notarzt zur weiteren Untersuchung in Krankenhäuser gebracht werden. Die Dirminger Straße musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.






Der Fahrer dieses Renault Twingo war in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr gekracht






An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden






Einsatzkräfte der Feuerwehr klemmten die Fahrzeugbatterie ab






Der Twingo des Unfallverursachers






Auslaufende Betriebsstoffe mussten mit Bindemitteln aufgenommen werden






Die Unfallstelle im Bereich des Ortseingangs von Eppelborn






Neben der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de