Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:02.12.2013
Löschbezirke:Dirmingen: 20:16 -
Eppelborn: 20:16 - 21:16
Einsatzart:Kleinbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:Rettungswagen (), DLK 23/12 aus Illingen (), Polizei (), ELW (1-11), TLF 16/25 (1-23), LF 16 TS (1-44), RW 1 (1-51), LF 8 (3-41), LF 16 (3-43), KdoW Wehrführer (Epp 07)


Heizdecke steckt Matratze in Brand | Montag, 02.12.2013

Feuer in einem Haus in der Lebacher Straße: Vermutlich hatte eine defekte Heizdecke den Brand verursacht


Vorschau
Eine elektrische Heizdecke sorgte für einen Einsatz der Feuerwehr in Dirmingen
Dirmingen. Eine elektrische Heizdecke war offenbar der Auslöser für einen Brand in einem Haus in der Lebacher Straße am Abend des 02. Dezember 2013. Die alleinlebende 81-jährige Anwohnerin hatte gegen 20:00 Uhr den dichten Rauch im Obergeschoss des zweigeschossigen Gebäudes bemerkt und Hilfe gerufen.

Die Löschbezirke Dirmingen und Eppelborn, die Drehleiter aus Illingen sowie ein Rettungswagen und die Polizei wurden daraufhin von der Leitstelle alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte das Feuer von der Heizdecke bereits auf die Matratze und die Bettwäsche übergegriffen, das Obergeschoss war verraucht.

Die Matratze und Bettwäsche wurde von einem Trupp unter Atemschutz aus dem verrauchten Schlafzimmer gebracht und vor dem Gebäude abgelöscht. Zu größerem Schaden ist es zum Glück aber nicht gekommen: Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Feuers und somit ein Zimmerbrand verhindert werden.

Die 81-Jährige wurde vom Rettungsdienst untersucht, musste aber nicht medizinisch versorgt werden. Sie kam für die Nacht bei Verwandten unter. Während der Löscharbeiten musste die Lebacher Straße für rund eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Auslöser der Brandes war vermutlich ein technischer Defekt der Heizdecke.






Eine elektrische Heizdecke sorgte für einen Einsatz der Feuerwehr in Dirmingen






Einsatzkräfte mit Atemschutzgeräten stehen vor dem Gebäude bereit






Ablöschen der Bettwäsche vor dem Gebäude






Die Lebacher Straße musste während der Löscharbeiten für rund eine halbe Stunde gesperrt werden






Ablöschen der Bettwäsche vor dem Gebäude






Auch auf die Matratze und die Bettwäsche hatte das Feuer bereits übergegriffen






War offenbar der Auslöser des Brandes: Eine elektrische Heizdecke






War offenbar der Auslöser des Brandes: Eine elektrische Heizdecke






War offenbar der Auslöser des Brandes: Eine elektrische Heizdecke




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de