Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:07.11.2012
Löschbezirke:Eppelborn: 09:27 - 12:30
Bubach-Calmesweiler: 10:15 -
Eppelborn: 16:48 - 17:55
Einsatzart:Technische Hilfe
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), TLF 16/25 (1-23), RW 1 (1-51), HLF 8/12 (2-45), KdoW Wehrführer (Epp 07)


Feuerwehr musste größere Ölspur beseitigen | Dienstag, 06.11.2012


Vorschau
Einsatzkräfte aus den Löschbezirken Eppelborn und Bubach-Calmesweiler bei der Beseitigung einer Ölspur
Eppelborn. Zu einer bis zu drei Meter breiten Dieselspur, die sich von der Kreuzung "Schloßstraße" - "Auf Drei Eichen" bis zur Siedlung "In der Waldwies" zog, wurde die Feuerwehr am Morgen des 06. November 2011 alarmiert.

Die Einsatzkräfte aus den Löschbezirken Eppelborn und Bubach-Calmesweiler beseitigten die Verschmutzung nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt mit Bindemitteln und konnten die Straße gegen 12:30 Uhr an die Polizei übergeben.

Am Nachmittag musste der Löschbezirk Eppelborn dann noch einmal ausrücken: Auch von der Straße "Am Steinghügel" zog sich eine Dieselspur bis zur Einmündung zur B10, die mit Bindemitteln beseitigt werden musste.

Der Verursacher ist unbekannt.






Einsatzkräfte aus den Löschbezirken Eppelborn und Bubach-Calmesweiler bei der Beseitigung einer Ölspur










Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de