Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:14.07.2012
Uhrzeit:11:04 - 12:16
Löschbezirk:Eppelborn
Einsatzart:Technische Hilfe
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), Rettungswagen (), ELW (1-11), TLF 16/25 (1-23), LF 16 TS (1-44), RW 1 (1-51)


Zwei Personen bei Verkehrsunfall leicht verletzt | Samstag, 14.07.2012


Vorschau
Bei dem Verkehrsunfall in der Schlossstraße musste die Feuerwehr ausgelaufene Betriebsstoffe aufnehmen
Eppelborn. Am Vormittag des 14. Juli 2012 kam es in der Schlossstraße in Höhe der Einmündung der Siedlung "Auf Drei Eichen" zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Ein aus einer Nebenstraße kommendes Fahrzeug nahm einem Wagen, der gerade die Schlossstraße in Richtung Eppelborn befuhr, die Vorfahrt. Beide Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich.

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wurden gegen 11:04 Uhr zum Einsatz gerufen. Die Einsatzkräfte aus dem Löschbezirk Eppelborn, die kurz nach der Alarmierung als erstes an der Einsatzstelle eintrafen, übernahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Erstversorgung der beiden Unfallfahrer. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe mussten auf einer Länge von rund 150 Metern mit Bindemitteln aufgenommen und Trümmerteile der Fahrzeuge beseitigt werden.

Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Schlossstraße musste für die Dauer der Aufräumarbeiten voll gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.






Bei dem Verkehrsunfall in der Schlossstraße musste die Feuerwehr ausgelaufene Betriebsstoffe aufnehmen






Zwei Fahrzeuge waren in Höhe der Einmündung zur Siedlung "Auf drei Eichen" zusammengestoßen






An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden






Die Schlossstraße musste während der Aufräumarbeiten voll gesperrt werden




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de