Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:21.08.2011
Uhrzeit:12:36 - 14:45
Löschbezirk:Eppelborn
Einsatzart:Technische Hilfe
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), Bergungsunternehmen (), Autobahnmeisterei (), ELW (1-11), MTF (1-18), TLF 16/25 (1-23), LF 16 TS (1-44), RW 1 (1-51)


Fahrzeug gerät auf der Autobahn ins Schleudern | Sonntag, 21.08.2011


Vorschau
Auslaufende Betriebsstoffe mussten von der Feuerwehr mit Bindemitteln aufgenommen werden
Eppelborn. Ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug geriet am 21. August 2011 gegen Mittag auf der Autobahn A1 zwischen den Anschlussstellen Eppelborn und Illingen auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, prallte in die Mittelleitplanke und kam mitten auf der Fahrbahn zum Stehen.

Da aus dem Unfallfahrzeug Betriebsstoffe austraten, wurden die Feuerwehr Eppelborn gegen 12:36 Uhr von der Polizei angefordert. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle gemeinsam mit den Beamten der Polizei gegen den fließenden Verkehr und streuten die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln ab. Zusätzlich mussten Trümmerteile des Fahrzeugs von der Fahrbahn entfernt werden. Die Unfallstelle wurde an Polizei und Autobahnmeisterei übergeben.

Die beiden Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt, an mindestens einem Fahrzeug entstand Sachschaden. Für die Dauer der Aufräumarbeiten wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Feuerwehr war bis gegen 14:45 Uhr im Einsatz.






Auslaufende Betriebsstoffe mussten von der Feuerwehr mit Bindemitteln aufgenommen werden






Der Fahrer dieses Fahrzeugs kam auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und krachte in die Mittelleitplanke






Das Fahrzeug war auf regennasser Fahrbahn in die Mittelleitplanke geschleudert






Die Feuerwehr beseitigte Trümmerteile von der Fahrbahn




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de