Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:14.01.2011
Löschbezirke:Dirmingen: 11:57 - 13:00
Eppelborn: 11:57 - 12:58
Einsatzart:Technische Hilfe
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), Rettungswagen (), Rettungshubschrauber Christoph 16 (), TLF 16/25 (1-23), RW 1 (1-51), LF 8 (3-41), LF 16 (3-43)


Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall in Dirmingen | Freitag, 14.01.2011


Vorschau
Der Fahrer eines Audi fuhr frontal gegen ein Gebäude
Dirmingen. Ein Großaufgebot an Rettungskräften wurde am Morgen des 14. Januar 2011 zu einem Verkehrsunfall nach Dirmingen gerufen: Der Fahrer eines Audi war in einer Kurve in der Straße "Zur Alten Mühle" geradeaus gefahren und frontal gegen ein Gebäude geprallt.

Die erste Meldung "eingeklemmte Person" bestätigte sich nach Ankunft der ersten Einsatzkräfte glücklicherweise nicht: Beide Fahrzeuginsassen konnten ohne technische Hilfsmittel aus dem Fahrzeug befreit und vom Rettungsdienst versorgt werden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr aus den Löschbezirken Eppelborn und Dirmingen sicherten die Einsatzstelle und richteten in Absprache mit der Polizei eine Vollsperrung ein, damit der Rettungshubschrauber landen konnte.

Der Fahrer des Fahrzeugs wurde bei dem Unfall schwer verletzt, seine Beifahrerin erlitt nur leichte Verletzungen. Warum es zu dem Unfall kommen konnte ist unklar. Die Feuerwehr war bis gegen 13:00 Uhr im Einsatz.






Der Fahrer eines Audi fuhr frontal gegen ein Gebäude






Zahlreiche Rettungskräfte waren schnell vor Ort an der Einsatzstelle






Auch der Rettungshubschrauber war im Einsatz




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de