Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:14.09.2010
Löschbezirke:Wiesbach: 17:22 -
Habach: 17:22 -
Eppelborn: 17:22 -
Einsatzart:Kleinbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), Rettungswagen (), TLF 16/25 (1-23), LF 16 TS (1-44), LF 8 (4-41), ELW (7-11), LF 8/6 (7-42), LF 16 (7-43)


Kellerbrand in einem Haus in der Marienstraße | Dienstag, 14.09.2010

Bild: Kellerbrand in einem Haus in der Marienstraße

Wiesbach. Gegen 17:22 Uhr wurden die Feuerwehrleute aus Wiesbach, Habach und Eppelborn zu einem Kellerbrand in die Marienstraße im Ortsteil Wiesbach gerufen. Der Anwohner eines Hauses wurde selbst auf den beißenden Brandgeruch aufmerksam, der aus dem Keller seines Wohnhauses kam. Als er nachsehen wollte, versperrte ihm der dichte Qualm den Weg.

Er alarmierte umgehend die Feuerwehr, die gemeinsam mit Rettungsdienst und Polizei kurz nach dem Notruf an der Einsatzstelle eintraf.

Ausgerüstet mit Atemschutzgeräten gelang es den Einsatzkräften schnell, zum eigentlichen Brandherd im Bereich der Ölheizung im Keller des Anwesens vorzudringen und das Feuer zu löschen. Mit einem Belüftungsgerät wurde der Brandrauch aus den betroffenen Räumen gedrückt und die Einsatzstelle belüftet.

Durch das Feuer und den Brandrauch entstand Sachschaden, der Anwohner blieb glücklicherweise unverletzt.






Im Keller dieses Hauses war ein Brand ausgebrochen






Feuerwehrfahrzeuge vor der Einsatzstelle






Sicherheitstrupp in Bereitstellung vor dem Anwesen






Rauch quillt aus dem Eingangsbereich des Wohnhauses






Atemschutztrupp mit Wärmebildkamera vor dem Gebäude in der Marienstraße






Die Feuerwehr war mit zahlreichen Einsatzkräften schnell vor Ort






Der Brandherd im Keller des Gebäudes




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de