Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:02.08.2009
Uhrzeit:08:55 - 11:30
Löschbezirk:Bubach-Calmesweiler
Einsatzart:Technische Hilfe
Eingesetzte Fahrzeuge:LF 16 TS (2-44), HLF 8/12 (2-45)


Wassereinbruch nach Rohrbruch in der Rothstraße | Sonntag, 02.08.2009


Vorschau
In der Rothstraße in Bubach-Calmesweiler dran nach einem Rohrbruch Wasser in den Keller eines Hauses ein
Bubach-Calmesweiler. Der Löschbezirk Bubach-Calmesweiler wurde am Morgen des 02. August 2009 gegen 08:55 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung in die Rothstraße gerufen. Wasser war dort in Keller und Erdgeschoss eines Wohnhauses eingedrungen.

Als Ursache für den Schaden wurde ein Wasserrohrbruch ausgemacht. Das Pflaster hatte sich an dieser Stelle durch den Wasserdruck sichtbar angehoben. Unterirdisch lief das Wasser bis zu dem Anwesen und drang durch Zimmerdecke und Wände ein.

Mit Tauchpumpen und einem Wassersaugers wurde das eingedrungene Wasser soweit wie möglich aus den Kellerräumen abgepumpt. Dabei musste auf Stromerzeuger der Feuerwehr zurückgegriffen werden, da die Hauselektrik durch das eindringende Wasser aus Sicherheitsgründen nicht benutzt werden konne.

Nachdem Mitarbeiter des Wasserversorgers und eine Baufirma hinzugezogen wurden, konnte die defekte Stelle freigelegt und repariert werden.

Die Einsatzstelle konnte gegen 11:15 von der Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und rund 20 Mann im Einsatz war, an den Hausbesitzer übergeben werden.






In der Rothstraße in Bubach-Calmesweiler dran nach einem Rohrbruch Wasser in den Keller eines Hauses ein






Der gesamte Kellerbereich und einige Räume in Erdgeschoss waren von dem Wasserschaden betroffen






Die defekte Stelle des Wasserrohrs






Ein Bautrupp des Wasserversorgers rückte mit Baumaschinen an und reparierte die defekte Stelle




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de