FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 24.06.2018 16:51
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Sonntag, 27.01.2008
Druckversion
Frank Recktenwald
Top JUGENDFEUERWEHR

Gemeindejugendbetreuer erhält Unterstützung

Vorschau
Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz ernannte Ralf Schmitt zum stellvertretenden Gemeindejugendbetreuer (von links: Gemeindejugendbetreuer Karl Paul, Stellvertreter Ralf Schmitt, Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz, Wehrführer Hermann Josef Recktenwald)
Mit rund 70 Jungen und Mädchen, die sich in allen Gemeindeteilen in der Jugendfeuerwehr engagieren, hat Gemeindejugendbetreuer Karl Paul aus Hierscheid immer alle Hände voll zu tun. Zeltlager, Leistungsprüfungen und Ausflüge, all das will organisiert und geplant werden. Denn die Jugendfeuerwehr ist nicht nur die Nachwuchsorganisation der Feuerwehr, sondern bietet den Jugendlichen auch spannende und sinnvolle Freizeitmöglichkeiten. Alles in allem also eine gehörige Portion Arbeit, die immer mehr Zeit in Anspruch nimmt. Deshalb wurde der Ruf nach Unterstützung laut.

Im Rahmen einer Dienstbesprechung der Eppelborner Wehrführungskräfte am 27. Januar 2008 konnte Bürgermeister Fritz Hermann Lutz jetzt einen langersehnten Stellvertreter ernennen: Ralf Schmitt, der bislang bereits in der Jugendarbeit im Löschbezirk Bubach-Calmesweiler tätig ist, wird Paul künftig als stellvertretender Gemeindejugendbetreuer unterstützen.