FEUERWEHR EPPELBORN
Mittwoch, 19.09.2018 07:01
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 09.01.2008
Druckversion
Josef Lehnert
Top ALTERSWEHR

Verstärkung für die Alterswehr im Löschbezirk Wiesbach

Vorschau
Wiesbach. Am Mittwoch den 10.01.2008 konnten wir unserem Feuerwehrkameraden Gerd Götzinger zu seinem 60. Geburtstag gratulieren. Löschbezirksführer Günter Neu und sein Stellvertreter Rudi Raber überbrachten die Glückwünsche des Löschbezirks.

1976, im Alter von 28 Jahren trat Gerd in die Fußstapfen seines Großvater Bastuck Nickel, er wurde Mitglied der Freiwillige Feuerwehr Eppelborn Lbz Wiesbach. Da die Jugendarbeit seit 1964 im Löschbezirk Wiesbach einen sehr großen Stellenwert innehat, war es schon eine Seltenheit geworden, junge Männer für die Mitarbeit in der Feuerwehr zu gewinnen. Sehr früh wurden sein Interesse und sein Engagement an der Wehr erkannt und die entsprechenden Ausbildungen gefördert, Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Saarbrücken, sowie der Katastrophenschutzschule in Düppenweiler und auf Kreisebene folgten. Silberne und Goldene Leistungsspange durften nicht fehlen. Den Ausbildungen entsprechen erfolgten die Beförderungen bis zum Brandmeister 1999. Sein größtes Interesse galt jedoch dem Atemschutz, wo er von 1984 bis 2004 in der Atemschutzwerkstatt der Gemeinde Eppelborn als Atemschutzgerätewart tätig war. Im Spielmannszug des Löschbezirks war er inaktives Mitglied. Beim Fahrsicherheitstraining für Feuerwehrfahrzeuge, das der Kreisfeuerwehrverband Neunkirchen am 04.12.2004 in Göttelborn durchführte, wollte er nicht fehlen.

Eine besondere Ehrung wurde Gerd 2005 zuteil. Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Neunkirchen Horst Malter, und der Vorsitzende des Landesfeuerwehrverbandes des Saarlandes Detlef Köberling überreichten ihm im Namen des Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes das deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Silber.

Über den „Florian“ den Schutzpatron der Feuerwehr hat sich Gerd Götzinger ganz besonders gefreut. Nach 32 Jahren aktivem Dienst im Lbz Wiesbach und der bestandenen Aufnahmeprüfung in die Alterswehr wünschen wir dir viel Spaß im Kreis der Alterswehrkameraden.