FEUERWEHR EPPELBORN
Dienstag, 21.11.2017 22:22
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 12.05.2007
Druckversion
Frank Recktenwald
Top AUSBILDUNG

Suche nach vermissten Personen: Gemeinsame Übung von Feuerwehr und DRK in Habach

Vorschau
Gemeinsam übten die Feuerwehr und das DRK aus Habach das Suchen und Retten aus unwegsamem Gelände
Habach. Tragisches Ende eines Grillabends: Beim Spiel mit Feuer und Spraydosen kommt es zur Explosion, fünf Jugendliche erleiden Verbrennungen. Während einer der Jugendlichen mit schweren Brandverletzungen an der Grillhütte zurückbleibt, flüchten die anderen unter Schock und Panik in den nahen Wald.

Gemeinsam wollten die Helfer des DRK-Ortsvereins Habach am 12. Mai 2007 zusammen mit der Feuerwehr des Löschbezirks Habach üben und dieses geplante Szenario üben.

Eine Suchkette wurde gebildet und das angrenzende Waldstück Meter für Meter nach den noch vermissten Personen durchsucht. Gleichzeitig wurde die Grillhütte in einen provisorischen Verbandplatz verwandelt. Schnell sind die Jugendlichen gefunden und können nach einer Erstversorgung zum Verbandsplatz gebracht werden. Zum Teil müssen Einsatzkräfte der Feuerwehr mit der Motorsäge ran, um für eine schonende Rettung störende Äste zu beseitigen.

Übungsziel war dabei vor allem die Zusammenarbeit, denn für die beiden Hilfsorganisationen war es die erste gemeinsame Übung dieser Art. Um so erfreulicher, dass die Einsatzleiter von DRK und Feuerwehr sehr zufrieden mit der Arbeit der Helfer waren. In einer Nachbesprechung im Anschluss an die Übung war man sich schnell einig, solche Übungsszenarien zu wiederholen und auszubauen.