FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Dienstag, 12.12.2017 05:27
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Druckversion
Hans-Werner Guthörl
Top SERVICE

Wo nimmt die Feuerwehr das Wasser her ?

Vorschau
Wasserentnahme aus einem Hydrant mittels Standrohr.
So erging es mir, als ein Kind mich fragte: "Wo nimmt die Feuerwehr das Wasser her ?"

Nun, da gibt es eigentlich vier Möglichkeiten wo die Feuerwehr das Wasser hernimmt:

Der Tank im Löschfahrzeug

Viele der heutigen Löschfahrzeuge führen einen Wasservorrat in einem fest eingebauten Tank mit sich. Dieser kann zwischen 600 und 5000 Liter variieren, je nach Ausführung des Fahrzeuges. Das die Feuerwehr ein Teil Ihres Wasser gleich mitbringt, ist deshalb von Vorteil, dass bei einer Brandbekämpfung, sehr schnell Löschwasser zur Verfügung steht und die Zeit bis zum Aufbau einer Löschwasserversorgung überbrückt wird.

Wasserversorgung aus Hydranten

Innerhalb der Ortsgrenzen hat die Feuerwehr die Möglichkeit auf Wasser aus dem öffentlichen Netz zuzugreifen. Hierbei gibt es zwei Arten von Hydranten, der Unterflur- und der Überflurhydrant. In der Gemeinde Eppelborn gibt es überwiegend Unterflurhydranten. Um Wasser daraus zu entnehmen, ist ein Standrohr notwendig, dass die Feuerwehr auf Ihren Fahrzeugen mit sich führt.

Wasserentnahme aus offenen Gewässern

Bäche, Weiher und Seen bezeichnen die Feuerwehrleute als sogenannte offene Gewässer. Aus Ihnen kann mittels einer Löschwasserförderpumpe Wasser entnommen werden und über eine Druckleitung zum Löschfahrzeug befördert werden. Dies Art der Wasserversorgung wird dann benötigt, wenn eine große Menge an Löschwasser gebraucht wird.

Wasserentnahme aus Zysternen

Eine eher seltenere Art der Wasserentnahme ist die Nutzung von eigens für Löschzwecke gebauten Wasserbecken (Zysternen). Es handelt sich dabei um geschlossene Wasserbecken die für die Löschwasserversorgung von Gebäuden baulich vorgesehen wurden. Eine solche Zysterne gibt es z.B. am Freizeitzentrum Finkenrech des Landkreis Neunkirchen in Dirmingen.